Samstag, 21. März 2015

Lesungsbericht: Patrick Rothfuß liest aus "The Slow Regard of Silent Things"

Endlich kann ich euch mal wieder von einer Lesung berichten, denn leider ist es bei mir in der Gegend nicht gerade einfach, solche Veranstaltungen zu finden. Und dann auch noch ein absoluter Knaller, für den ich mir gerne die Nacht um die Ohren geschlagen habe: Der Großmeister der Fantasy Patrick Rothfuß höchstpersönlich! Er war zur Leibziger Buchmesse angereist und hat noch vier weitere Stationen in Berlin, Köln, Reutlingen und Wien gemacht. In Reutlingen waren wir dabei, denn das war in gut einer Autostunde zu erreichen. 

Um 20 Uhr sollte es im Kleinen Saal der Reutlinger Stadthalle losgehen, aber Pat Rothfuß spannte uns ein wenig auf die Folter, aber kurz nach 8 betrat Pat nach einer kurzen Anmoderation der Buchhandlung Osiander, der wir den Termin in Reutlingen zu verdanken haben, unter begeisterten Beifall der 200 Zuschauer die Bühne. Sehr sympathisch plauderte er zuerst mit Moderator und Autor Björn Springorum, der ihm ein paar Fragen stellte. Die dritte im Bunde war Chrysi Taoussanis vom Theater Reutlingen, die aus der deutschen Übersetzung "Die Musik der Stille" vorlesen würde. Nach der kleinen Fragerunde suchte Björn Springorum drei interessante Fragen der
lovelybooks Communitiy aus, die die Lesung heute per Livestream verfolgen durften. Pat antwortete immer total nett und schlagfertig, wobei er betonte, dass seine Antworten nicht immer ganz ernst genommen werden sollten, denn er hätte in der Nacht davor nur knapp dreieinhalb Stunden Schlaf abgekriegt und sei etwas überdreht. Trotzdem oder gerade deshalb war es überaus lustig und amüsant, was der Fantasy Autor dort von sich gab. Die Zuhörer hingen gebannt an Patricks Lippen und hofften natürlich, auch etwas über den lang ersehnten dritten Band der "Königsmörderchroniken" zu erfahren. Doch bisher eher erfolglos. 

Dann folgte auch schon die Lesung von Patrick Rothfuß auf Englisch aus "The Slow Regard of Silent Things", in dem wir die Welt aus Auris Sicht erleben dürfen. Es war total super und richtig atmosphärisch. Pat ist ein wirklich guter Vorleser, auch wenn er das gegenteil von sich behauptet! Ich habe den Part von Pat per Video festgehalten:



Danach war Chrysi Taoussanis mit dem deutschen Part dran. Nach der deutschen Lesung durfte das Publikum live vor Ort auch endlich Fragen stellen und Pat beantwortete jede Einzelne total geduldig und sehr humorvoll. Ehe wir uns versahen, war auch schon 22:00 Uhr und wir wussten noch immer nichts über den dritten Band und wann dieser denn erscheinen würde. Schade!!! 

Doch nun begann die Signierstunde und wir (Meine Schwester, mein Freund und ich) stellten uns brav in die lange Schlange um unsere mitgebrachten Bücher von Patrick signieren zu lassen. Eine Stunde standen wir an, doch dann war auch die Warterei mit Erfolg gekrönt und ich konnte einem meiner Lieblingsautoren seine drei Bücher vorlegen, die sich in meinem Besitz befinden. Da ich seine Bücher immer direkt nach Erscheinen auf Englisch lese, durfte er also drei Originalausgaben signieren, die nun für immer einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal einnehmen werden! Hier signiert er übrigens gerade "The Name of The Wind", den ersten Band der Königsmörderchroniken. Es war ein langer und ereignisreicher Abend mit dem Großmeister der Fantasy, der noch lange in mir nachklingen wird!


Vielen Dank, Patrick Rothfuß, für diesen wirklich wunderbaren, spannenden und vor allem humorvollen Abend am 18.03.2015 in Reutlingen!!!!

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Oh wie toll, dass du bei der Lesung dabei warst!
    Ich habe leider noch keines der Bücher des Autors gelesen, allerdings so gut wie alle schon auf meiner Wunschliste stehen. :')
    Freu mich schon sehr in seine Bücher einzutauchen!

    Schönen Start ins Wochenende!
    ♡♥♡♥♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,
      die Lesung war wirklich total toll und den Schlafmangel nimmt man dafür gerne in Kauf! ;) Hol dir UNBEDINGT "Der Name des Windes"! UNBEDINGT! Es ist so ein tolles Buch, meiner Meinung nach, das Beste, was der Fantasy-Markt momentan so hergibt!

      LG
      Kathi

      Löschen
  2. Siehst du, dafür, dass ich weiter anfahren musste, kam ich dann auch schneller dran, also waren wir vermutlich fast zur selben Zeit zuhause ;)
    Ist mir leider erst zu spät eingefallen, dass man ja auch ein kleines Bloggertreffen hätte machen können, es waren ja bestimmt auch noch ein paar andere von uns da ... naja, nächstes Mal dann :)

    Liebe Grüße,
    Patrick

    AntwortenLöschen