Donnerstag, 17. Juli 2014

Das Herz des Sternenbringers - Priska Lo Cascio

Alabasterhaut und Flammenhaar

Die 20-jährige Alwynn lebt im Jahr 1066 auf Gut Wertlyng in England und ist die Schwester des Thane. Sie führt das Gut mit strenger Hand, doch gutem Herzen, so lange ihr Bruder Wigstan als Housecarl des Königs unterwegs ist. Eines Tages findet Wigstan den jungen, bewusstlosen Garred am Strand. Garred, ein mittelloser normannischer Bastard, der gezwungenermaßen als Spion nach England geschickt wurde, wird von Alwynn of Wertlyng während Wigstans Abwesenheit gesundgepflegt und bald verbindet die beiden mehr als nur Freundschaft. Doch Alwynn muss den ihr verhassten besten Freund des Thane heiraten und somit scheint ihre Liebe zu Garred ausweglos…

Hui, die Zusammenfassung viel mir jetzt schwer, weil in diesem Historischen Jugendroman so viel passiert und alles für die Geschichte wichtig ist. Sämtliche historische Fakten sind wunderbar in der Handlung verpackt und man nimmt sie auf, ohne es wirklich zu merken. Somit wird das Buch zu einer unheimlich interessanten und spannenden Geschichtsstunde, in deren Mittelpunkt die Liebesgeschichte von Alwynn und Garred steht. Doch so unaufdringlich und ohne Kitsch und große Worte, so dass es für mich genau richtig war. Zumal es eine ganze Weile dauert, bis sich Garred und Alwynn das erste Mal begegnen und sich ihre Gefühle zueinander entwickeln können. Zu beginn erfährt man viel über das Leben auf Gut Wertlyng und über Garreds Erlebnisse in der Normandie. 

Der Schreibstil der Autorin war für mich einwandfrei und flüssig zu lesen. Die Sprache war der Zeit in der es spielt angepasst und es wurden immer wieder Wörter und Begriffe eingeflochten, wie sie damals gebräuchlich waren. Dies hat mir besonders gut gefallen, denn ich wünsche mir bei Historischen Romanen nicht einfach nur eine Geschichte, sondern auch eine Geschichtsstunde, verpackt in eben jener Geschichte, die erzählt wird. Die Handlung konnte mich fesseln und die Spannung wurde durch die Perspektivwechsel zwischen Alwynn und Garred, gerade zu Beginn, recht hoch gehalten. 

Die Protagonisten haben mir alle sehr gut gefallen. Nicht nur die Hauptcharaktere Alwynn und Garred sind toll ausgearbeitet, sondern auch sämtliche Nebenfiguren wie Wigstan, der kleine Aefric oder Stallmeister Osgar sind liebenswert und bereichern das Buch ungemein. Alwynn ist eine selbstbewusste, herzensgute junge Frau, die nur das Wohl ihres Bruders und das der Menschen von Gut Wertlyng im Sinn hat. Kein Wunder, dass sie auf den jungen gutaussehende Garred fliegt, der so unverhofft an ihren Strand gespült wird. Garred ist so anders als die ihr bekannten jungen Männer, so mutig und dabei stark und gerecht, trotz der schlimmen Vergangenheit, die hinter ihm liegt. Zwei Hauptcharaktere, die man einfach lieben muss!

Die Covergestaltung des Schutzumschlags hat mich gleich für sich eingenommen, als ich das Buch das erste Mal gesehen habe. In hellem, freundlichem Orange gehalten, sieht man die Türme einer mittelalterlichen Burg, die vor eine historische Englandkarte gelegt wurde. Abgerundet wird das Bild durch sehr schöne, lilafarbene Ornamente am oberen und unteren Buchrand. 

Fazit: „Das Herz des Sternenbringers“ von Priska Lo Cascio ist ein Debutroman, wie man ihn nicht besser hätte schreiben können. Wunderbare Charaktere, eine große Liebe vor dem spannenden Hintergrund des englischen Erbfolgekriegs um die angelsächsische Krone, der in der Schlacht von Hastings gipfelt. Ich kann gar nicht anders als fünf von fünf Sternen zu vergeben! Dies wird garantiert nicht das letzte Buch von Priska Lo Cascio gewesen sein, das ich lesen werde!



von Priska Lo Cascio
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Thienemann Verlag; Auflage: 1. (19. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3522201833
ISBN-13: 978-3522201834
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

Rezension vom 05.07.2014
Herzlichen Dank an   und den für die Bereitstellung dieses wundervollen Buches!!!

Kommentare:

  1. Hey,
    sehr schöne Rezi, zu einem Buch, das ich auch auf meiner WuLi habe :)

    LG Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ein wunderbares Buch, hol es dir auf jeden Fall!!!!

      LG
      Kathi

      Löschen