Montag, 21. April 2014

The Weepers - Wenn die Nacht Augen hat - Susanne Winnacker

Die Suche nach dem Heilmittel

Sherry und Joshua sind nicht viel ruhige Tage in Save-haven vergönnt, denn die Gruppe muss ihren Zufluchtsort nach dem Weeper-Angriff schnellstmöglich verlassen. Doch Sherrys Dad ist noch immer nicht transportfähig. Sein Zustand scheint sich zu bessern, doch bald verschlimmert er sich wieder und Sherry muss sich eingestehen, dass ihr Vater an der Tollwut erkrankt ist und sich in einen Weeper verwandeln wird. Um ihren Dad zu retten, begeben sich Sherry, Joshua, Tyler und Rachel auf eine gefährliche Mission, die sich auf die andere Seite des, von der Regierung erbauten Zauns führt. Doch plötzlich geht es Rachel schlecht und das Heilmittel ist in einem hermetisch abgeriegelten Labor außerhalb ihrer Reichweite versteckt. Werden sie es schaffen und Sherrys Dad retten können?

„The Weepers – Wenn die Nacht Augen hat“ ist der zweite Band von Susanne Winnackers „Weepers“-Reihe und knüpft direkt an die Ereignisse von Band eins an. Nach dem scheinbar organisierten Weepers-Angriff muss die Gruppe weiterziehen und sich ein neues „Save-haven“ suchen. Natürlich ist die Situation nach wie vor nicht einfach, in einem von der Tollwut leergefegten Gebiet, das außerhalb des Zauns das Ödland genannt wird. In jeder Ecke lauert die Gefahr von den Mutanten angegriffen, getötet oder infiziert zu werden. Auch Nahrungsmittel und andere Güter des täglichen Lebens sind knapp. Dies ist für mich ein überzeugend echtes Endzeitszenario. Man erfährt auch endlich, wo dieser mutierte Tollwutvirus eigentlich herkommt. Nun interessiert mich noch, wie es zu diesem Massenausbruch der Tollwut an der amerikanischen Westküste kommen konnte. Ich denke, dies wird hoffentlich in Band drei aufgeklärt werden.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr schön, schnell und flüssig zu lesen. Ich konnte mir das Ödland und auch die Zustände außerhalb des Zauns bildlich vorstellen. Der Spannungsbogen steigt nach einem etwas ruhigeren Anfang sprunghaft an und bleibt die ganze Zeit über recht hoch. Sherry fungiert wieder als Ich-Erzählerin und man verfolgt ihre Aktionen, weiß aber natürlich nur genauso viel wie sie. 

Die Protagonisten sind aus dem ersten Band schon bekannt und ich wurde gleich wieder warm mit Sherry und Joshua. Sherry musste in kurzer Zeit viel verkraften, wächst aber an ihren Aufgaben und ist sehr mutig. Joshua ist ihr eine große Stütze, ohne ihn hätte sie vermutlich aber auch irgendwann aufgegeben. Die beiden haben sich im ersten Band verliebt und brauchen einander. Manchmal waren ihre Liebesbekundungen aber ein wenig zu viel und auch ein kurzer Streit ist auch schnell wieder beigelegt. Neben den beiden sind die bekannten Nebencharaktere wie Sherrys Bruder Bobby oder Wissenschaftler Geoffrey und Krankenschwester Karen wieder mit an Bord. Unterwegs lernen sie auch weitere interessante Leute kennen, vor allem Quentin gibt der Geschichte nochmal einen guten Schubs in die richtige Richtung.

Das Cover des ebooks ist so gestaltet, dass man erkennt, dass es zu einer Reihe gehört. Man sieht einen Jugendlichen im Kaputzenpulli der auf einem Trümmerhaufen auf die Skyline einer entfernten Stadt blickt. Der Titel steht in roten Lettern im oberen Bereich des Bildes und ist in der gleichen Schriftart gestaltet, wie auch bei Band eins. Es ist insgesamt sehr düster gehalten, mir gefällt die Aufmachung sehr gut.

Fazit: „The Weepers – Wenn die Nacht Augen hat“ von Susanne Winnacker setzt die Sherry und Joshuas in Band eins begonnen Kampf gegen die Weepers nahtlos und spannend fort. Ich habe die 260 Seiten schnell durchgelesen gehabt. Meine einzogen Kritikpunkte sind das ewige Angeschmachte von Sherry und Joshua und, dass das Buch leider bisher nur als ebook erschienen ist, obwohl es als Taschenbuch angekündigt war. Schade!!! Ich vergebe gute vier von fünf Sternen!



von Susanne Winnacker
Format: ePUB/Kindle Edition
Dateigröße: 950 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 260 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (10. März 2014)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00I9Y9SCK

Rezension vom 18.04.2014
Herzlichen Dank anfür die Bereitstellung des ebooks!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen