Freitag, 7. März 2014

3 Fragen an Amy Plum, das literarische Interview

(c) by Bill Braine
Amy Plum wurde in Birmingham, im US Bundesstaat Alabama, geboren. Bald zog es Amy in die Großstädte der Welt, wie Chicago, Paris, London und New York, wo sie studierte oder einige Zeit als Kunsthistorikerin arbeitete. Nach ihrer Zeit in New York, bezog sie zusammen mit ihrem Ehemann ein Bauernhaus in einer kleinen Stadt in Frankreich. Nachdem Amy Plum ihren Buchvertrag bei Harper Collins für die „Die for me“- Trilogie unterschrieben hat, beendete sie ihre Englisch-Professur an der Universität von Tours um sich ganz dem Schreiben zu widmen.

Im April 2012 erschien der erste Teil von „Die for me“ unter dem Titel „Von der Nacht verzaubert“ auf Deutsch im Loewe Verlag. Der zweite Band „Vom Mondlicht berührt“ folgte im Januar 2013 und der abschließende dritte Teil „Von den Sternen geküsst“ im Februar 2014.


Kurzbeschreibung 
Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.

Quelle: amazon


Kurzbeschreibung 
In Kates Leben ist nichts mehr, wie es einmal war. Vincent und sie scheinen die Probleme überwunden zu haben, die sein Dasein als Revenant mit sich bringt. Als ihre Liebe zueinander stärker wird, drängt sich allerdings eine Frage auf: Wie sollen sie zusammenbleiben, wenn es Vincents Schicksal ist, immer wieder sein Leben zu opfern, um das anderer Menschen zu retten? Vincent hat zwar einen Weg gefunden, nicht mehr sterben zu müssen, aber der Preis dafür ist hoch. Kate kann und will es nicht ertragen, ihn derart leiden zu sehen, und sucht nach einem Ausweg aus dieser Situation. Doch dann tauchen plötzlich die skrupellosen Feinde der Revenants wieder auf und Kates Pläne drohen zu scheitern. Wird Vincents und ihre Liebe stark genug sein, um alle Hindernisse zu überwinden?

Quelle: amazon

Kurzbeschreibung 
In Vincent hat Kate ihre große Liebe gefunden. Doch ihr gemeinsames Glück währt nicht lange. Denn Vincent ist kein Mensch, sondern ein Revenant. Immer wieder opfert er sein Leben, um andere Sterbliche zu retten. Nicht genug damit: Numa-Anführerin Violette hat seinen Körper vernichtet und Kates Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft zerstört. Ihr Freund ist nun eine wandernde Seele, er existiert nur noch als Geist. Eine winzige Chance, ihn wieder ins Leben zurückzuholen, scheint es zu geben. Doch Violette setzt alles daran, Vincent für sich zu gewinnen. Werden Kate und Vincent es schaffen, den bösen Mächten zu trotzen, und doch noch zueinander finden?

Quelle: amazon

Nun freue ich mich sehr, euch ein Interview mit der Bestseller-Autorin Amy Plum präsentieren zu dürfen!

3 Fragen an Amy Plum, das literarische Interview

BlueNaversum: Dear Amy, how did you become a writer or what did bring you to be one?/ Liebe Amy, wie bist du dazu gekommen Schriftstellerin zu werden und was hat dich dazu veranlasst?

(c) by Amy Plum
Amy Plum: I began writing when I was very young. My first published piece was a poem in my school paper in first grade. I always wanted to write, but I was afraid to try to do it for a living, and always had other jobs that were so demanding that I didn’t have time to write on the side. Finally, in 2005, when I was suddenly jobless, I began writing a blog about living in the French countryside. People really responded to my stories, which gave me the courage to try to publish. Although my first book was never published, DIE FOR ME was my second one, and I’ve been writing full-time ever since! 

Ich fing an zu schreiben als ich noch sehr jung war. Meine erste Veröffentlichung war ein Gedicht in der Schülerzeitung in der ersten Klasse. Ich wollte immer schreiben, aber ich hatte Angst, mir damit den Lebensunterhalt zu verdienen und hatte deshalb immer andere Jobs, die mich so sehr beanspruchten, dass ich keine Zeit hatte, um nebenher zu schreiben. Schließlich habe ich im Jahr 2005, als ich plötzlich arbeitslos wurde, begonnen einen Blog über das Leben auf dem Land in Frankreich zu führen. Die Leute reagierten wirklich auf meine Geschichten, was mir den Mut gab, den Versuch zu wagen, etwas zu veröffentlichen. Obwohl mein erstes Buch niemals veröffentlicht wurde, „Von der Nacht verzaubert“ war mein Zweites, ist Schreiben seit dem mein Vollzeitjob.

BlueNaversum: Your current trilogy „Revenants“, deals with Kate, who moved to Paris after her parents died in an accident. There she met Revenant Vincent and fell in love with him. Why did you choose this person as your protagonist and what was Kate given from your personality?/ In deiner aktuellen Trilogie „Revenants“ geht es um Kate, die nach einem Schicksalsschlag nach Paris zieht und dort den Revenant Vincent kennen und lieben lernt. Wieso hast du gerade diese Person als Hauptfigur gewählt und wieviel steckt von dir in dieser Person?

Amy Plum: When I was in the very initial stages of thinking of DIE FOR ME, a sentence suddenly came to mind...out of the blue. “Ten days after my sixteenth birthday, my parents died in a car accident.” And there she was...Kate, already fully formed and waiting for me to discover who she was, what kind of person she would fall in love with, and what her fate would be. Since this was the first time I wrote fiction, I took the age-old advice “write what you know” and based a lot of Kate on myself: her likes, dislikes, her personality somewhat – although she’s a much braver and self-realized person than I was at her age. Kate is the teenager I wish I had been.

Als ich in der frühen Anfangsphase über „Von der Nacht verzaubert“ nachdachte, erschien plötzlich ein Satz in meinen Gedanken… aus heiterem Himmel. „Zehn Tage nach meinem 16. Geburtstag starben meine Eltern bei einem Autounfall.“ Und da war sie… Kate bereits völlig ausgestaltet und sie wartete darauf, dass ich herausfand, wer sie war, in welchen Typ Mensch sie sich verlieben und was ihr Schicksal sein würde. Da es das erste Mal war, dass ich einen Roman schrieb, befolgte ich den uralten Rat „schreibe was du kennst“ und baute viel von Kate auf mir selber auf: Ihre Vorlieben und Abneigungen, ein bisschen ihre Persönlichkeit – obwohl sie eine viel tapferere und selbstverwirklichte Person ist, als ich es in ihrem Alter war. Kate ist der Teenager, der ich gerne gewesen wäre.

BlueNaversum: On which book project are you actually working and what can your readers expect from you in future?/ An welchen Buchprojekten arbeitest zu gerade, was erwartet deine Leser in der Zukunft?

Amy Plum: The first book in my second series, AFTER THE END, is releasing in May, and I am hard at work revising the second book. Since this is a 2-book series, I am pitching new ideas to my editor at the moment, and have a few really exciting ones that I hope will someday become reality!

Das erste Buch meiner zweiten Serie „After the End“ wird im Mai erscheinen und ich arbeite hart an der Korrektur des zweiten Buches. Da es ein Zweiteiler wird, versuche ich meinem Lektor neue Ideen schmackhaft zu machen und ich habe einige wirklich Spannende, von denen ich hoffe, dass sie eines Tages Wirklichkeit werden.

BlueNaversum: Thank you very much for taking time to answer „3 questions to Amy Plum“!/ Danke, dass du dir kurz Zeit genommen hast, die drei Fragen an Amy Plum zu beantworten!

Wenn ihr mehr über die Autorin Amy Plum erfahren wollt, besucht sie doch auf Facebook oder ihrer Homepage (deutsch)/(englisch)!

Kommentare:

  1. Nachdem die Revenant-Reihe ja nun beendet ist, bin ich doch sehr auf das nächste Werk von Amy Plum gespannt. "After the end" werde ich definitiv lesen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch sehr auf "After the End" gespannt, ich bin eh endzeit- und dystopiesüchtig. ;)

      LG
      Kathi

      Löschen