Dienstag, 29. Oktober 2013

Book in the post box: Morbus Dei: Im Zeichen des Aries

Morbus Dei: Im Zeichen des Aries

von Bastian Zach und Matthias Bauer
Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Haymon Verlag; Auflage: 1 (8. September 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3852189519
ISBN-13: 978-3852189512












Kurzbeschreibung

Österreich, 1704: Die junge Elisabeth befindet sich in den Händen des französischen Generals Gamelin, der dunkle Pläne mit ihr verfolgt - Pläne, die nicht nur sie in Gefahr bringen, sondern auch das gesamte Habsburgerreich bedrohen. Nur einer kann das Unheil noch abwenden: Johann List, der Elisabeth liebt und eher sterben würde, als sie aufzugeben. Eine tödliche Jagd beginnt, die durch unwirtliche Täler und geheime Abteien des alten Kaiserreichs zur mächtigen Festung von Turin führt - und weiter, ins dunkle Herz der Alpen …

------------------------------------------------

Die beiden Vorgängerbücher "Mobus Dei: Die Ankunft" und "Morbus Dei: Inferno" sind zwei wirklich tolle Historische Thriller mit mystischem Einschlag. Spannend und absolut filmreif verfolgt man die Abenteuer von Johann List im Dorf der Austestoßenen und danach zusammen mit Elisabeth auf dem Weg nach Wien, wo sich die Ereignisse am Ende des zweiten Bandes natürlich überschlagen. Nun bin ich umso gespannter auf den abschließenden dritten Teil "Im Zeichen des Aries" von dem ich mir einige Antworten auf bisher noch ungeklärte Fragen erhoffe!

Hier nun noch der Buchtrailer von Bastian Zach, in dem auch nochmal auf die ersten beiden Bücher eingegangen wird. Aber seht selbst und holt euch Appetitt auf diese außergewöhnliche Trilogie:

Kommentare:

  1. Mein Freund hat es mir aus der Hand gerissen, bevor ich damit anfangen konnte, dem haben die Bücher nämlich auch richtig gut gefallen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Böser Freund, das geht ja gar nicht, Bücher klauen! ;-D Die Bücher sind so spannend geschrieben, wem würden sie denn nicht gefallen???

      LG
      Kathi

      Löschen
  2. Du kannst dich darauf, liebe Kathi, denn auch der finale Band ist so richtig spannend - und das obwohl ich sonst gar keine historischen Romane lese. Viel Vergnügen damit!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freu mich schon total aufs Lesen! Ich lese zwischendurch ja echt gerne mal so nen richtig schönen Historien-Schinken, aber die "Morbus Dei"-Bücher sind da nochmal was ganz anderes! :)

      LG
      Kathi

      Löschen