Donnerstag, 1. August 2013

Leseliste Juli

Hallo, ihr Lieben, es ist mal wieder Zeit für meine Leseliste für den Monat Juli. Ja, die Zeit rennt, meine Prüfung liegt gerade mal vier Wochen hinter mir und so langsam steigere ich meinen Lesekonsum wieder. Kurz nach der Prüfung war ich irgendwie noch gar nicht fähig so richtig zu genießen, dass ich jetzt wieder mit meiner Zeit machen kann, was ich will. Doch so langsam hat sich der Gedanke durchgesetzt und ich genieße meine freie Zeit einfach.

Im Juli haben wir unser Kino nur ein Mal von innen gesehen, weil wir einfach ziemlich viel unternommen haben und bei dem tollen Sommerwetter, will man ja auch nicht im dunklen Kinosaal sitzen. Eine Ausnahme haben wir aber für mein bisheriges Jahreshighlight gemacht: "Pacific Rim" von Guillermo del Toro. Ich hätte mir ja sowas von in den Hintern gebissen, wenn ich mir diesen Filmleckerbissen auf der großen Leinwand hätte entgehen lassen! Es war der Wahnsinn! Ich bin in diesem Kinosaal gesessen und fast ausgeflippt vor Spannung und vor Aufregung, die Atmosphäre des Films, die großteils ziemlich düster gehalten war, hat mich einfach so gepackt, dass ich richtig mitgehen konnte. Diese riesigen Kampfroboter, die die Menschen gegen die Aliens aus der Tiefsee konstruiert haben, und die von jeweils zwei Piloten per Gedankenverbindung gesteuert werden, waren so detailverliebt und ausgeklügelt konstruiert, dass man aus dem Staunen gar nicht mehr herauskam! Die 3D-Effekte waren zudem noch dermaßen gut, das habe ich lange nicht mehr gesehen! Wen interessieren da bei diesem Actionfeuerwerk die Dialoge? ;) Wenn ihr irgendwo hört, die Dialoge wären flach, dann mag das zum Teil zutreffen, aber lasst euch von diesen Kritiken bloß nicht abhalten diesen absolut unglaublich tollen Film im Kino anzuschauen!!! Die Schauspieler haben mir übrigens auch sehr gut gefallen, ich habe Charlie Hunnan, Idris Elba und Rinko Kikuchi ihre Rollen abgekauft. Sollte es jemals einen zweiten Teil von "Pacific Rim" geben, bin ich die erste, die im Kino sitzt!!!

Jetzt habe ich aber genug von "Pacific Rim" geschwärmt und komme zu meinem tollen Lesestoff im Juli. Denn ich habe tatsächlich mal wieder fast ausnahmslos gute bis sehr gute Bücher gelesen. Insgesamt waren es sieben Bücher mit 2.965 Seiten. Ich bin also ganz knapp an der 3.000er Marke vorbeigeschrammt. Ich hatte außerdem sogar ganze drei Fünf-Sterne-Bücher in meinem Lesemonat, welches hat wohl das Rennen zu meinem Monatshighlight gemacht? Wenn ihr auf die Links klickt, kommt ihr, wie immer, zu den vollständigen Rezensionen:

Aus dem Juni mit herüber genommen habe ich "Der 13. Gast" von Rhiannon Lassiter. Von diesem Jugendbuch, in dem es um das Mädchen Eva geht, das erkennen muss, dass sie ein Geist ist, habe ich einiges erwartet. Rhiannon Lassiter hat die Latte mit ihrem Werk "Böses Blut" selber ziemlich hoch gelegt und somit wurde ich leider ein wenig enttäuscht. Ich habe mehr Spannung und mehr Thrill erwartet, aber mehr eine Schnitzeljagd für Jugendliche bekommen, während der zarte Liebesbande geknüpft wurden. Es ist absolut kein schlechtes Jugendbuch, sondern war durchaus unterhaltsam und auch für etwas zartere Gemüter geeignet.

Danach habe ich mir den frisch erschienen Tal Band "Die Jagd" von Krystyna Kuhn geschnappt. ich wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte um unsere Freunde Katie, Julia, Chris, David, Robert, Rose und Debbie weitergeht, denn dies ist der vorletzte Teil der ganzen Serie und so langsam muss doch endlich was über die ganzen Zusammenhänge im Tal enthüllt werden. Und tatsächlich wurde es das auch! Die Studenten müssen das Grace College räumen und haben nicht mehr viel Zeit für Nachforschungen. Spannend! Jetzt Muss Season 2.4 ganz dringen her!

"Wir sind verbannt - Detected Virus 01" von Megan Crewe war mein Überraschungshit des Monats Juli! Ich habe wenig erwartet und unheimlich viel bekommen: Ein beklemmendes Endzeitszenario das wir häppchenweise durch Kaelyns Tagebucheinträge serviert bekommen. Sie dokumentiert den Ausbruch einer merkwürdigen und unbekannten Krankheit, die sich durch Husten und Kratzen, dann durch hohes Fieber und schließlich durch Verwirrtheit und Delirium auszeichnet und in jedem Fall zum Tod führt. Wir erleben mit, wie auf der kleinen kanadischen Insel der Ausnahmezustand ausbricht und die Überlebenden um Nahrung und Vorräte kämpfen müssen. Spannend, authentisch und sehr gut zu lesen! Ich freue mich auf Band 2 "Und wenn wir fliehen"!

Ich wollte so gerne mal wieder nach Mittelerde zurückkehren und "Die Kinder Húrins" von J.R.R. Tolkien stand schon ziemlich lange unangetastet in meinem Bücherregal herum. ich habe länger gebraucht, um den Zugang zu dieser Geschichte um Turin Turambar und seine Schwester Nienor zu finden, denn Tolkien schreibt sehr eigenwillig. Man muss die Muße haben, um sich auf seine Erzählweise einzulassen, doch nach einigen Seiten konnte ich mit Turin seinem Schicksal entgegen ziehen, den Morgoths Fluch lastet schwer auf ihm...

Als Nächstes habe ich zu einem Buch gegriffen, von dem ich wusste, es kann mich nur überzeugen: "Das Mädchen mit dem Flammenherz" von Kady Cross ist der zweite Teil in ihrer Jugend-Steampunk-Reihe um Finley Jane und ihre Freunde Sam, Griffin und Emily, die diesmal ausziehen müssen, um ihren Freund Jasper aus den Fängen einer skrupellosen Gangsterbande aus New York zu retten. das Buch hat mich absolut nicht enttäuscht, sondern mir ein paar wunderschöne und kurzweilige Lesestunden beschert und mich mal wieder daran erinnert, warum mir Steampunk oder auch Gaslight-Fantasy so gut gefällt. Dies ist auf jeden Fall eine Reihe, auf die ihr ein Auge werfen solltet, falls ihr das nicht schon längst getan habt!

Dann kam mir ein Buch ins Haus geflattert, auf das ich seit letzten Dezember sehnsüchtig gewartet habe: "Lost Land 02: Der Aufbruch" von Jonathan Maberry ist der zweite Teil einer Endzeit-Zombie-Reihe aus dem Jugenbuchbereich. Und zwar einer außergewöhnlich guten! Band eins hat mich völlig geflashed und Band zwei hat nun ein ziemlich schweres Erbe angetreten, aber meine Erwartungen zum großen Teil erfüllt. Tom, Benny, Lilah und Nix wollen Mountainside verlassen, um durchs Leichenland zu ziehen und den Jet zu suchen. Doch ihr Aufbruch steht unter keinem guten Stern, denn sie werden von einem skrupellosen Gangster gejagt und bekommen es natürlich mit Horden von Zombies zu tun. Zwischendrin hatte das Buch mal einen kurzen Durchhänger doch dann explodiert die Story in einem riesigen Showdown mit einem Ende, das einem nur noch die Sprache verschlägt! Also, unbedingt lesen!

Mein Monatshighlight im Juli!

Zum Schluss noch ein weiteres Highlight: Der zweite Band der "His Fair Assassin"-Trilogie "Dark Triumph - Die Tochter des Verräters" von Robin LaFevers. Ich hatte gehofft, dass dieser Teil so gut werden würde, wie der Erste und auch hier wurden meine Hoffnungen erfüllt. Dieses Mal dreht sich die Geschichte nicht mehr um Ismae, sondern um ihre Freundin Sybella, die ebenfalls im Kloster zur Meuchelmörderin ausgebildet wurde und nun in d'Albrets Haushalt ihre Pflicht erfüllen muss. Als sie den Befehl bekommt, einen Gefangenen zu befreien, wird Sybellas Welt gründlich auf den Kopf gestellt. Eine superschöne und gelungene Fortsetzung einer Reihe, die ich auch unbedingt weiterempfehlen möchte!

Mein Monatshighlight im Juli!

Kommentare:

  1. Huhu,

    auf deinem Blog findet man definitiv immer wieder Bücher, die man sonst nirgendwo findet :)

    Mmmh, vielleicht muss ich "Dark Triumph" doch noch lesen. Den Vorgänger "Grave Mercy" fand ich ja nur so mittelmäßig ... Ich überlegs mir mal noch ;)

    Liebe Grüße Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nanni,
      das ist das schönste Kompliment, das man mir mit meinem Blog machen kann! Danke, danke, danke!!!!

      Ich fand "Grave Mercy" ja schon ganz toll, deshalb weiß ich nicht, ob dir "Dark Triumph" gefallen wird, wenn du "Grave Mercy" nur so naja fandest...

      LG
      Kathi

      Löschen
  2. Deine Buchvorschläge machen mich noch arm... wie immer ^^
    Pacific Rim war SO GEIL!!! Ich saß einfach nur gebannt im Kino, wir saßen richtig gut mittig, es war Action und pewpew und BOOOM und Zack und haudrauf und hier und da - kurz: WOW!
    Ja, die Dialoge waren etwas knapp, aber in diesem Special hatte doch der schwarze Schauspieler schon gesagt, Frauen sollten nur in den Film weil man den Blonden halbnackt sieht ;) Hat sich gelohnt XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das kann ich nur zurück geben! ich finde bei dir auch immer etwas neues für meinen Wunschzettel... ;-D

      "Pacific Rim" war sosososososo toll, ich kanns immer noch kaum in Worte fassen und hoffe, ich hab das im Blogpost irgendwie rüber gebracht.^^ Freut mich, dass er dir auch so gut gefallen hat. Was für ein Actionfeuerwerk! ich will mehr davon!!!!

      LG
      Kathi

      Löschen
  3. Hallo Kathi,

    den aktuellen Tal-Band hab ich auch schon gelesen und jetzt warte ich ungeduldig auf die Fortsetzung. Und "Das Mädchen mit dem Flammenherz" möchte ich auch noch unbedingt lesen.

    Danke für den tollen Post.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du sagst es! Ich kann es auch kaum erwarten, bis der letzte Tal-Band endlich erscheint. Doch dann ist es aber auch vorbei und das wiederum finde ich schade...
      Die Steampunk-reihe von Kady Cross ist wirklich toll! Lies unbedingt den zweiten Teil!!!

      LG
      Kathi

      Löschen