Samstag, 27. Juli 2013

Lost Land 02: Der Aufbruch - Jonathan Maberry

Wohin der Weg uns führt

Fast ein Jahr ist seit den Ereignissen in Gameland und im Lager von Rotaugen-Charlie vergangen. Doch Tom Imura, sein kleiner Bruder Benny, Nix Riley, Lilah und Chong sind nicht untätig gewesen und haben hart trainiert, um endlich zu ihrer großen Reise nach Osten aufbrechen zu können. Sie wollen den Jet suchen, den sie über das Leichenland haben fliegen sehen. Nix brennt förmlich darauf loszuziehen, doch Benny ist sich nicht sicher, ob er Mountainside wirklich verlassen will, zumal sie Morgie zurücklassen müssen. Als die kleine Gruppe schließlich aufbricht, merken sie schnell, dass ihre Reise unter keinem guten Stern steht und sie sich außer den Zombies noch ganz anderen Gefahren gegenübersehen und diese sind außerordentlich lebendig…

Zuallererst muss ich ein paar Worte über das Ende des zweiten Bandes der „Lost Land“-Reihe loswerden: Das Ende hat mich emotional so sehr gepackt, dass ich, ein wenig übertrieben ausgedrückt, einem Nervenzusammenbruch nahe war. Ich konnte einfach nicht fassen, was da passiert ist! Es war wie ein Hammerschlag in den Magen und ich habe geheult wie ein Schlosshund. Ihr wisst, ja ich bin bei Büchern ganz, ganz selten so emotional! Der Anfang war übrigens auch super, in der Mitte hatte ich irgendwie einen kleinen Durchhänger, aber das Ende hat alles wieder wettgemacht und sogar noch übertroffen! Das Leichenland ist noch immer schaurig und schön zugleich und die Zombies sind echte wankende und stöhnende Untote, die Jagd auf lebende Menschen machen, so wie es sich gehört.

Der Schreibstil des Autors hat mich wieder von Beginn an in seine Fänge gerissen und ich blieb darin gefangen bis zum bitteren Ende! Er schafft es einfach, mich zu fesseln und zu begeistern, so dass ich mich auf jede Sekunde freue, die ich mit diesem Buch verbringen kann. Einerseits schreibt Maberry jugendgerecht und nicht zu kompliziert, doch andererseits komplex genug um auch ältere Leser anzusprechen. Die Beschreibungen der Zombies und Kampfszenen schienen mir in diesem Teil etwas detaillierter und bildlicher dargestellt zu sein, als noch in Band eins, was mir sehr gut gefallen hat. Die Spannung steigt kontinuierlich an und mündet in einem gewaltigen und actionreichen Showdown, der sich wirklich gewaschen hat! 

Die Protagonisten sind ja nun schon alte Bekannte und trotzdem entdeckt man immer etwas Neues an ihnen, so dass man nie müde wird, ihren Weg zu verfolgen. Benny Imura, unser Hauptprotagonist ist noch immer auf der Suche nach sich selbst und in Nix Riley brennt ein heißes Feuer, dass sie ruhelos werden lässt und von Mountainside forttreibt. Lilah, das verlorene Mädchen muss sich erst in der Gesellschaft von so vielen Menschen zurecht finden, aber sie lernt unterwegs wieder, was es heißt zu lieben und Chong kann manchmal ein echter Idiot sein, auch wenn er der schlauste Junge ist, den Benny kennt. Tom Imura, der legendäre Kopfgeldjäger und Bennys älterer Bruder ist noch immer mein absoluter Held der Geschichte! Er ist klug, er ist schnell ein wahnsinnig guter Kämpfer und immer für die Jugendlichen da.

Die Gestaltung des Schutzumschlages des Hardcovers ist wieder sehr gut gelungen. Schlicht und düster transportiert es sehr gut die Stimmung des Buches und weckt die Neugier auf die Geschichte. Ein Maschendrahtzaun und eine schwarze Krähe dominieren das Bild.

Fazit: „Lost Land 02: Der Aufbruch von Jonathan Maberry hat mich wieder auf einen aufregenden Trip ins Leichenland mitgenommen und für nervenaufreibende Lesestunden gesorgt. Für mich ist „Lost Land“ eine absolut fesselnde und tolle Reihe, die ich in meinem Bücherregal nicht mehr missen möchte und deshalb kann ich gar nicht anders, als diesem hervorragenden zweiten Teil fünf von fünf Sternen zu vergeben!



von Jonathan Maberry
Gebundene Ausgabe: 576 Seiten
Verlag: Thienemann Verlag; Auflage: 1. (15. Juli 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3522201760
ISBN-13: 978-3522201766
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

Rezension vom 27.07.2013

Herzlichen Dank an den für die Bereitstellung dieses fantastischen Buches!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen