Donnerstag, 11. Juli 2013

Das Tal Season 2.2 Die Jagd - Krystyna Kuhn

Was für ein Trip!

Tim Yellad hat eine merkwürdige Bitte an Ben: Er soll sich am nächsten Tag mit ihm treffen und seine Videokamera mitbringen, den Tim hätte etwas sehr wichtiges zu sagen. Es hat mit der Selbstmordserie zu tun, die das Tal seit Tom Amoklauf heimsucht. Doch am nächsten Tag ist auch Tim tot und der Dean verkündet, dass das Grace College geschlossen wird. Ben hat einen Traum: Die Berghütte auf dem Ghost, die Studenten aus den 70ern machen ein Foto, lachen und haben Spaß. Der Traum kommt ihm so real vor, als wäre Ben mittendrin. Er weiß noch nicht, dass er vielleicht der Schlüssel zur Vergangenheit der Freunde ist…

Nach dem, für mein Empfinden etwas schwächeren sechsten Teil der Tal-Reihe konnte Band sieben mich wieder voll mitreißen. Endlich, endlich geht es etwas vorwärts und unsere Freunde kommen dem Rätsel um das Tal und warum es sie alle dorthin verschlagen hat, auf die Spur. Es wurde wirklich Zeit, denn es wird nur noch einen achten Band geben und dann müssen wir uns vom Grace Valley verabschieden. Wir steuern also unausweichlich auf das große Finale zu und von diesem erwarte ich einiges! Dieses Mal begleitet man Ben in dessen Vergangenheit und lernt den Clown, der fast an einem Pilz Trip gestorben wäre, näher kennen. Aber auch Debbie spielt in Band sieben eine große Rolle, immer von einem fixen Gedanken an Angela Finder angetrieben.

Krystyna Kuhns Schreibstil hat mich mal wieder aus dem Alltag in das abgelegene Grace Valley katapultiert und mich erst wieder entlassen, als auch die letzte Seite umgeblättert war. Ebenso wie in den vorangegangenen Teilen ist er flüssig und leicht zu lesen. Sie schafft es immer, die Spannung hoch zu halten und mich an das Buch zu fesseln. Die Perspektive wechselt ständig zwischen Ben als Ich-Erzähler und Debbie, die man aus der Perspektive eines personalen Erzählers verfolgt.

Wir begleiten Ben in seine Vergangenheit und finden einige interessante Dinge über ihn heraus. Aber nicht nur in seine Vergangenheit, sondern auch in eine weiter entfernte Vergangenheit, die eng mit den Freunden im Tal verknüpft ist. Debbie ist mir noch immer so was von unsympathisch, ich kann es gar nicht beschreiben! Aber ihr wisst, sicher, was ich meine, aber in diesem Buch müssen wir uns ziemlich viel mit Debbie herumschlagen. Katie, Julia, Rose, Chris und David sind nur Nebenfiguren.

Das Wappen und die Ornamente auf dem aubergine-braunen Cover sind noch giftiger grün, als das Vorangegangene. Warum hier keine andere Farbe verwendet wurde, ist mir ein Rätsel!

Fazit: nach einem etwas schwächelndem sechstem band konnte mich Krystyna Kuhn mit „Das Tal Season 2.3 Die Jagd“ wieder voll für diese Mystery-Serie begeistern und ich warte nun ultragespannt auf den letzten Teil „Das Tal Season 2.4 Die Entscheidung“!



von Krystyna Kuhn
Broschiert: 264 Seiten
Verlag: Arena (Mai 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401066331
ISBN-13: 978-3401066332
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre

Rezension vom 10.07.2013

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen