Dienstag, 23. Juli 2013

Das Mädchen mit dem Flammenherz - Kady Cross

Verbrecherjagd in New York

Jasper wurde von Amerikanischen „Polizisten“ verhaftet und nach New York gebracht, weil er angeblich eines Mordes angeklagt wird. Finley begibt sich zusammen mit Emily, Sam und Griffin nach New York weil die Freunde nicht an Jaspers Schuld glauben mögen und beziehen ihr Quartier im Nobelhotel Waldorf-Astoria. Doch da bleibt Finley nicht lange, denn sie finden heraus, dass Jasper nicht von den Gesetzeshütern in Gewahrsam genommen wurde, sondern von dem gemeingefährlichen und noch dazu gutaussehenden Bandenchef Dalton. Finley will sich in die Bande einschleusen um Jasper zu befreien, doch sie ahnt nicht, auf wen und was sie sich dabei einlässt…

„Das Mädchen mit dem Stahlkorsett“ war eines meiner Überraschungshighlights im Jahr 2011 und darum war ich sehr erfreut, dass nun endlich der Folgeband „Das Mädchen mit dem Flammenherz“ erschienen ist. Und ich muss sagen: das Warten hat sich gelohnt! Ich war wieder von Anfang an von der Geschichte, dem Steampunk-Setting und von Finley, Griffin, Emily und Sam total begeistert! Auch dass sie sich von London nach New York auf machen, um ihren Freund Jasper zu retten, gefällt mir außerordentlich gut! Diese Version von New York im Jahr 1897 finde ich wirklich spannend und faszinierend und man bekommt einen guten Eindruck, wie die Stadt damals, zumindest im Groben, wohl ausgesehen hat.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach toll! Ich lese die Seiten im Rekordtempo weg, dabei ist die Sprache nicht ganz so einfach gestrickt, wie es in anderen Jugendbüchern der Fall ist und trotzdem versprüht sie Charme und Esprit und ist wirklich locker und leicht. Ich mag die Beschreibungen der Orte und der Figuren besonders gerne, denn sie lassen Bilder vor meinem inneren Auge entstehen und ich kann meiner Fantasie freien Lauf lassen. Der Spannungsbogen steigt unaufhörlich an und immer wieder kommen die Freunde in brenzlige Situationen aus denen sie sich irgendwie wieder befreien müssen und auch die Emotionen kommen nicht zu kurz!

Die Protagonisten sind mir alle schon in Band eins sehr ans Herz gewachsen. Finley hat ja mit ihren zwei Persönlichkeiten zu kämpfen, was, wie ich finde, aber gar keine so große Rolle mehr in dieser Geschichte gespielt hat. Es wird zwar das eine oder andere Mal erwähnt, aber Finley scheint da keine großen Schwierigkeiten mehr zu haben, sondern redet sich das nur ein. Sie ist ein mutiges und hartes Mädchen mit einem weichen und verletzlichen Kern. Emily ist das Genie, aber ein zartes Persönchen mit einem Herz aus Gold! Ich mag sie unheimlich gerne! Sam, der Riese, verteidigt Emily wie ein Wolf vor allen Gefahren und ist Finley und Griffin ein wahrer Freund. Griffin, der Duke of Dunbar, ermöglicht ihnen die Reise erst und hofft, die ganze Zeit, Finley möge ihm endlich ein Zeichen ihrer Zuneigung geben, außerdem spielt er andauernd den Helden und bringt sich oft in Lebensgefahr.

Das Cover des Taschenbuchs ist wieder eines meiner Favoriten! Hier sieht man ein Steampunk-Mädchen, das Finley darstellen soll, mit einer ziemlich coolen Kanone in der Hand vor ganz weißem Hintergrund. Die Detailverliebtheit ist einfach wunderbar!

Fazit: Ich kann für „Das Mädchen mit dem Flammenherz“ von Kady Cross einfach nur fünf von fünf Sternen vergeben, weil mich die Geschichte verzaubert und in ihren Bann gezogen hat und ich mir gewünscht habe, sie möge niemals enden! Einzig und allein, dass es das Buch nur im Taschebuchformat gibt, trübt meine Freude ein wenig, denn der erste Band ist ein ganz tolles Hardcover mit Schutzumschlag. Ihr solltet diese Steampunk-Reihe unbedingt lesen!



von Kady Cross
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (13. Mai 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453534328
ISBN-13: 978-3453534322
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Rezension vom 21.07.2013

Herzlichen Dank an  für die Bereitstellung dieses wunderbaren Buches!!!

Kommentare:

  1. Schöne Rezension! Das klingt sehr vielversprechend und es hebt sich ein wenig von den anderen Büchern ab! Wandert auf die Wunschliste!! :)
    Ich werde mal sehen, was falschgelaufen ist beim Automatikpost- nächstes Mal klappts hoffentlich dann ^^

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fina, danke schön! Ich hoffe, du wirst genauso viel Spaß mit Finley und Co. haben, wie ich! Ich kann dir die ersten beiden Bände nur ans Herez legen!

      LG
      Kathi

      Löschen