Freitag, 12. April 2013

Das Tal Season 1.4 Die Prophezeiung - Krystyna Kuhn

Tief unter dem Berg liegen ein paar Antworten 

Vier Monate sind seit den Ereignissen am Remembrance Day vergangen. Am Grace College ist Prüfungszeit und unsere Freunde Rose, Katie, Julia, David, Robert, Benjamin und Chris sind ziemlich mit sich selbst beschäftigt. Katie genießt ein paar Sonnenstrahlen am See, als Benjamin plötzlich völlig verwahrlost und verdreckt bei ihr auftaucht und seltsames, zusammenhangloses Zeug stammelt. Später in der Vorlesung taucht er wieder auf, benimmt sich merkwürdig und bedrohlich, tickt völlig aus, um dann bewusstlos zusammenzubrechen. Nachdem Benjamin ins Krankenhaus gebracht wurde, steht es ziemlich schlecht um ihn. Er scheint vor seinem Zusammenbruch drei Tage verschwunden gewesen zu sein und niemand weiß, wo er sich währenddessen aufgehalten und was seinen gefährlichen Zustand ausgelöst hat. Katie, Robert und David begeben sich mit Hilfe von Benjamins Videoaufzeichnungen auf seine Spuren, um ihren Freund vor dem sicheren Tod zu retten… 

Eine spannende Fortsetzung hat Krystyna Kuhn mit dem vierten Tal-Band geschaffen. Dieser Band soll wohl auch so etwas wie das Staffelfinale von Season 1 darstellen und er ist dafür auch wirklich gelungen. Durch Aufzeichnungen, die Katie, David und Robert finden, erfährt man endlich, endlich etwas mehr darüber, was mit den Studenten aus den 1970’ern wirklich geschehen ist. Kapitelweise wird die Geschichte von der Suche nach Benjamins Aufenthaltsort der letzten drei Tage erzählt und zwischendrin jeweils eine kurze Episode aus den Aufzeichnungen der verschwunden Studenten eingeflochten. So schälen sich nach und nach immer mehr der erschreckenden und auch gruseligen Erlebnisse der früheren Studenten auf dem Ghost heraus und setzten sich zu einem grausigen Bild zusammen, das auch die drei Freunde auf ihrer Mission zu ereilen scheint! Was sie übrigens so alles finden und entdecken müsst ihr selber nachlesen, es ist aber Einiges und es werden einem endlich ein paar Antworten gegeben, allerdings auch wieder einige neue Fragen aufgeworfen. Wie hätte es auch anders sein können, schließlich gibt es noch eine zweite Season! 

Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Teil der Reihe sehr gut zu lesen. Schnörkellos erzählt sie die Geschichte der drei Studenten auf ihrer Mission Benjamin zu retten und sieht dabei weiterhin von zu vielen Kraftausdrücken und zu flapsiger Sprache ab, was mir sehr gut gefallen hat! Spannend ist das Buch wieder von Anfang bis zum Schluss und macht Lust darauf, gleich die zweite Staffel zu beginnen! 

Das Hauptaugenmerk des vierten Teils liegt wieder auf Katie, aus deren Sicht man die Ereignisse erlebt. Man erfährt auch wieder mehr aus ihrer Vergangenheit und wie diese sie einholt. Weiter mit von der Partie sind David und Robert, der meines Erachtens in den beiden Bänden davor etwas zu kurz gekommen ist, ist er doch eine total spannende Persönlichkeit! David ist mir immer noch rätselhaft und ich kann ihn nicht so recht einordnen. Die Protagonisten entwickeln sich aber auch weiter und das gefällt mir ausgesprochen gut! 

Das Cover ist in der bewährten Tal-Manier gestaltet, nur dass das Wappen, die Ornamente und der Buchtitel diesmal rot sind. 

Fazit: Auch der vierte Teil von Krystyna Kuhns Tal-Reihe „Die Prophezeiung“ konnte mich fesseln und begeistern! Durch die Antworten die man bekommt und die neuen Fragen, die gleichzeitig aufgeworfen werden, muss ich aber unbedingt auch die zweite Season lesen und ich freue mich sehr darauf!



von Krystyna Kuhn
Broschiert: 269 Seiten 
Verlag: Arena (Februar 2011) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3401065327 
ISBN-13: 978-3401065328 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre

Rezension vom 12.04.2013

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen