Montag, 18. März 2013

Book in the post box: Die Pforten der Ewigkeit

Die Pforten der Ewgkeit

von Richard Dübell
Gebundene Ausgabe: 864 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover); Auflage: 3 (30. Mai 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785724225
ISBN-13: 978-3785724224







Kurzbeschreibung 

1250: Mit dem Tod Kaiser Friedrichs II. beginnt die Zeit des großen Interregnums. 
Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden, das Reich in Aufruhr. Im nahen Osten stirbt ein junger Mann in den Armen dreier Kreuzritter. Mit seinem letzten Atemzug berichtet er von einem Geheimnis, das der Kaiser ihm kurz vor seinem Tod anvertraute. In der Nähe von Bamberg gründen einige unerschrockene Zisterzienserinnen eine neue Zelle inmitten des Waldes. Sie haben den Schutz der Einsamkeit dringend nötig, denn eine von ihnen hat Visionen und läuft Gefahr, als Ketzerin verbrannt zu werden. Kreuzritter und Ordensschwestern treffen in der Stadt Wizinsten aufeinander. 
Hand in Hand bauen sie ein neues Kloster, einen prächtigen Bau, der die Gemeinschaft unter den Schutz des neuen Kaisers stellen und die Pforten der Ewigkeit öffnen soll ... 

Richard Dübells großer Mittelalterroman um einen Klosterbau, eine mutige junge Nonne und die Liebe im Angesicht des Jüngsten Gerichts.

--------------------------------

Seit ich Ken Follets "Die Säulen der Erde" gelesen habe, habe ich Gefallen solch Historischen Romanen gefunden, in denen es um einen Kirchen-, oder wie in diesem Fall, um einen Klosterbau geht. Ich finde es immer unglaublich spannend, was man aus diesen Büchern alles lernen kann. Über eine besonder düstere Zeit in unserer Geschichte, über die Menschen, die damals lebten und liebten und etwas über Architektur. Ich halte immer mal wieder nach dieser Art von Büchern Ausschau und hoffe, mit "Die Pforten der Ewigkeit" wieder eine Perle entdeckt zu haben! (Aber es ist ein ganz schön dicker Schinken!^^)

Kennt jemand von euch dieses Buch? Wie hat es euch gefallen?

Kommentare:

  1. Ich kenne das Buch zwar nicht, aber es klingt wahnsinnig gut! Und hübsch aussehen tut es auch :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch! Ich habe es heutige übrigens auch als Taschenbuch gesehen, mit dem gleichen, hübschen Cover!

      LG
      Kathi

      Löschen
  2. Ich bin ja schon jetzt auf deine Rezi gespannt :) Wenn es dir gefällt hol ich es mir vielleicht auch?

    AntwortenLöschen
  3. Aye, Aye - da bin ich gespannt. Hört sich interessant an - und kann mich euch nur anschließen: Sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, es ist wirklich so hübsch wie auf dem Bild! Und der Schutzumschlag fühlt sie ein bisschen an wie Leinen.

      LG
      Kathi

      Löschen