Freitag, 29. März 2013

Book in the post box: Das Buch von Ascalon

Das Buch von Ascalon

von Michael Peinkofer
Gebundene Ausgabe: 848 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover); Auflage: 1 (14. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785724322
ISBN-13: 978-3785724323







Kurzbeschreibung 

Köln, 1096. Unzählige Kreuzfahrer nutzen die Stadt als Durchgangsstation. Immer wieder gibt es Übergriffe gegen die jüdische Bevölkerung. Schließlich wird der Kaufmann Isaac beauftragt, den wertvollsten Besitz der Gemeinde zurück ins Gelobte Land zu bringen: das Buch von Ascalon. Zusammen mit seiner Tochter Chaya macht er sich auf den gefährlichen Weg. Dabei begegnen sie dem jungen Dieb Con, der um eine große Verschwörung gegen den englischen Thron weiß, und einem armenischen Gelehrten, der ganz eigene Ziele mit dem mysteriösen Buch verfolgt. In Jerusalem soll sich ihrer aller Schicksal erfüllen ...

----------------------------------------------

Manchmal habe ich nen Spleen für Historische Romane und dicke Schinken. Hier wäre also der Nächste, geschrieben von Michael Peinkofer höchstselbst und ich hab ehrlichgesagt keine Ahnung mehr, wie ich auf "Das Buch von Ascalon" aufmerksam geworden bin. Ich glaube, in der Verlagsvorschau. Auf jeden Fall hat mich erstens die Epoche, in der die Geschichte spielt (Beginn des Hochmittelalters) und zweitens die Geschichte selbst (Verschwörung, geheimnisvolles Buch, etc.) total angesprochen. Also habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt, als das Buch bei Arvelle vorrätig war und ein, so gut wie makelloses Hardcover, erhalten. So etwas macht mich immer besonders glücklich! Aber, wen denn nicht? ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen