Dienstag, 28. Februar 2012

Somnia: Uralte Metropole 4 - Christoph Marzi

Die Hölle ist ein Eispalast 

Mitten in der Nacht und im Schneegestöber steht sie im Battery Park in New York. Mit Blut an ihren Händen. Sie kennt nur ihren Namen: Scarlet Hawthorne. Sämtliche anderen Erinnerungen sind fort. Da ist nur Leere. Scarlet wird verfolgt, das fühlt sie, aber sie weiß nicht von wem und warum. Ein Wendigo verdichtet sich aus einer Wolke Schneegestöber und kommt immer näher. Eine Hecke versteckt die junge Frau vor dem wolfähnlichen Wesen und Scarlet kann entkommen. Bald trifft sie auf Anthea Attwood, die sie sofort unter ihre Fittiche nimmt und nach Myrtles Mill bringt. Anthea erklärt sich bereit, Scarlet auf der Suche nach ihren Erinnerungen zu helfen und zusammen mit Jake beginnt eine gefahrvolle Reise in die Uralte Metropole von New York , immer auf den Spuren von Scarlets Vergangenheit. 

Ich habe voller Vorfreude auf eine spannende Episode aus der Uralten Metropole, dieses Buch aufgeschlagen. Ich wollte mich voll einlassen auf die neuen Protagonisten Anthea Atwood und Scarlet Hawthorne, aber je weiter die Geschichte voran schritt, desto bewusster wurde mir, dass sie mir fehlen: Emily Laing und Mortimer Wittgenstein. Ich habe sie wirklich vermisst, auch wenn beide jeweils einen kurzen Auftritt haben. Ebenso wie Mr. Fox und Mr. Wolf. Aber es war zu wenig! Was jetzt auf gar keinen Fall bedeutet, dass mir „Somnia“ nicht gefallen hätte! Ganz im Gegenteil: Es ist ein wunderbares Buch mit einer tollen Story und wirklich liebenswerten Charakteren. Wer die gesamte Reihe kennt, wird sicherlich wissen, was ich meine! 

Der Schreibstil Christoph Marzis ist einfach unglaublich intensiv. Schon vom ersten Band der Quatrologie hat er mich völlig von sich eingenommen. Er ist ein wenig poetisch und voller Ausdruck und Metaphern, dass jeder Satz beim nochmaligen Lesen noch an Tiefe gewinnt. Spannung gibt es natürlich auch! Was wäre eine Geschichte aus den Uralten Metropolen ohne Kreaturen und Absonderlichkeiten? Auch Verluste müssen wieder hingenommen werden und Fragen über Fragen türmen sich von Seite zu Seite bis hin zur endlichen Auflösung. 

Die Protagonisten sind wieder jeder für sich etwas Besonderes. Scarlet Hawthorne, die junge Frau ohne Erinnerungen an ihre Vergangenheit, abgeschnitten von ihrem Leben, von ihrem Selbst. Sie ist ein sehr interessanter Charakter, denn sie gibt niemals auf, hat ein großen Herz und den Mut einer Löwin. Trotzdem habe ich eine ganze Weile gebraucht, um mit ihr warm zu werden. Ich habe sie immer zu sehr mit Emily Laing verglichen. Anthea Attwood nimmt hier den Part von Wittgenstein in den ersten drei Teilen der Reihe ein. Sie ist die die weise Ich-Erzählerin, die eine hilflose junge Frau unter ihre Fittiche nimmt und ihr Begleiterin, sowie Anleiterin ist. Trotzdem hat sie mich nicht so überzeugt wie Master Wittgenstein. Jake ist eine gute Seele von Mann. Fast ein wenig zu gut, aber einen „Gutmenschen“, gewürzt mit düsterer Vergangenheit, tut der Geschichte nicht schlecht. 

Das Cover der Klappenbroschur ist, wie das aller Bände der Uralten-Metropolen-Reihe, superschön gestaltet. Im Vordergrund ist die Brooklyn Bridge vor einem übergroßen Mond zu sehen. Sie ist behangen mit lauter Spinnweben. Eine junge frau in einem schönen Kleid steht mit dem Rücken zu uns vor der Silhouette New Yorks. Sehr stimmungsvoll und passend. 

Ein insgesamt sehr schön geschriebener, fantasievoller und spannender vierter Teil einer tollen Buchreihe, der jedoch nicht ganz an seine Vorgänger heranreicht. Trotzdem erhält das Buch von mir eine uneingeschränkte Leseempfehlung. Möge es noch viele weitere Abenteuer zu bestehen geben!



von Christoph Marzi
Taschenbuch: 608 Seiten 
Verlag: Heyne Verlag (3. November 2008) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3453524837 
ISBN-13: 978-3453524835

Rezension vom 28.02.2012

Samstag, 25. Februar 2012

100-Leser-Gewinnspiel

Hallo meine Lieben Leserinnen und Leser,

wie angekündigt startet mein neues Gewinnspiel, wenn ich 100 Leser beisammen habe. Und nun ist es soweit (es sind sogar schon 101 ;)). Also habe ich für euch mal mein Bücherregal der ungelesenen Bücher durchforstet und zwei herausgezogen, denen ich ein schönes neues zu Hause gönne, denn bei mir werden sie wahrscheinlich immer nur ungelesen herumstehen. Ein drittes Buch hat mir freundlicherweise der Knaur-Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür! 

Und je nachdem wieviele von euch teilnehmen werden, gibt es noch ein Überraschungsbuch obendrauf, es soll ja spannend bleiben! Aber dafür benötigt mein Gewinnspiel erstmal einige Teilnehmer. Ab Wievielen es das Überraschungsbuch geben wird, entscheide ich spontan (aber es wird ein ganz tolles und aktuelles Buch sein, soviel sei schonmal verraten)!

Also, was gibt es zu gewinnen:




Kurzbeschreibung 

Die Schöne und das Biest als Drachenepos und sexy Lovestory: Du wirst einen großen, dunkelhaarigen Fremden treffen – so hätte ihr Horoskop des Tages lauten können. Eigentlich ist die Kriegerin Annwyl zäh und widerspenstig. Bis sie dem Drachen Fearghus über den Weg läuft und zu Wachs in seinen Klauen wird. Denn er ist groß, gut aussehend – und absolut tödlich. Und er hat bisher noch nie Widerworte bekommen … Die Drachen erobern die Herzen der Romance-Fans – der Auftakt zum neuen sexy Fantasy-Hit aus den USA!




Kurzbeschreibung 

Die aufregenden Erlebnisse einer US-Amerikanerin mit haitianischen Eltern unter Deutschen

»Erzählen Sie mir doch von Ihrem Leben im Busch« – so sah sich Rose-Anne Clermont, US-Amerikanerin mit haitianischen Eltern, von einem angeheiterten deutschen Herrn traktiert. Damals wusste sie nicht, sollte sie lachen oder weinen, und auch heute noch rufen ihre Erfahrungen als Schwarze in Deutschland eher gemischte Gefühle hervor. »Buschgirl«, das Buch über ihre oft merkwürdigen, manchmal bizarren und häufig erheiternden Erlebnisse in Berlin, im Schwarzwald und anderswo, versammelt komische wie nachdenklich stimmende Geschichten aus dem Leben der Autorin als Studentin, Sprachlehrerin und Journalistin. Mal augenzwinkernd, mal betroffen, mal verwundert, mal verärgert beschreibt sie, wie es immer wieder zu Missverständnissen und Besserwissereien kommt.




Kurzbeschreibung

Der junge Anwalt Arthur Kipps reist in eine gottverlassene Gegend, um den Nachlass einer verstorbenen Klientin zu ordnen. In dem Haus mitten im Moor stößt er auf lang gehütete Geheimnisse und begegnet immer wieder einer mysteriösen Frau in Schwarz. Als er dann auch noch geheimnisvolle Stimmen hört, ahnt er, dass er einem grauenvollen Geschehen auf der Spur ist...


Was müsst ihr tun, um eines dieser tollen Bücher abzustauben???

Gar nicht so viel:

  1. Da es ein Dankeschön an meine Leser ist, solltet ihr regelmäßiger Leser meines Blogs sein. Oder es werden (und natürlich auch bleiben^^).
  2. Schreibt einen Kommentar unter diesen Beitrag, hier seid ihr völlig frei, schreibt, worauf ihr gerade Lust habt!
  3. Schickt mir eine Email an bluenaversum@googlemail.com, in der ihr den Namen angebt, unter dem ihr bei mir regelmäßiger Leser seid, kopiert den Kommentar hinein und schickt eure Adresse mit. Diese wird nur für dieses Gewinnspiel gespeichert und danach sofort wieder gelöscht! Wenn ihr unter 18 seid, benötige ich das Einverständnis eurer Eltern.
  4. Ihr habt bis zum 10. März 2012 um 23:59 Uhr Zeit mitzumachen, am 11. März 2012 wird dann ausgelost!
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Wenn ihr nur an einem, oder zweien der Bücher interessiert seid, schreibt das bitte in eure Mail mit hinein. 

Und nun wünsche ich euch viel Glück und wie gesagt, wenn viele mitmachen, gibt es noch ein tolles Überraschungsbuch obendrauf zu gewinnen! Werbung zu machen, ist natürlich erlaubt und lohnt sich, auch wenn es dafür keine Extrapunkte gibt!

Freitag, 24. Februar 2012

Book in the post box: Die Tribute von Panem

Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

von Suzanne Collins
Gebundene Ausgabe: 431 Seiten
Verlag: Verlag Friedrich Oetinger (19. Mai 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3789132195
ISBN-13: 978-3789132193
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre
Originaltitel: The Hunger Games 2. Catching Fire




Kurzbeschreibung

Spürst du, was sie wirklich fühlt? Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod.

----------------------------

Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

von Suzanne Collins
Gebundene Ausgabe: 430 Seiten 
Verlag: Oetinger; Auflage: 1., Auflage (20. Januar 2011) 
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3789132209
ISBN-13: 978-3789132209
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: The Hunger Games 3. Mockingjay


Kurzbeschreibung

Katniss gegen das Kapitol! Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss' Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt.

------------------

An meiner begeisterten Rezension zu Band 1 "Tödliche Spiele" konnte man ja schon absehen, dass ich dringend auch die beiden anderen Teile der Trilogie "Gefährliche Liebe" und "Flammender Zorn" benötigte. Gesagt, getan und die beiden Büchlein durften bei mir einziehen. Ich habe sie mir quasi selbst zum Geburtstag geschenkt. Das muss auch mal sein! ;) Heute war ich allerdings sehr standhaft, aber nur, weil ich meine Gutscheine daheim vergessen hatte^^. Das passiert mir kein zweites Mal *g*.

Donnerstag, 23. Februar 2012

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele - Suzanne Collins

Die Arena und du 

Katniss Everdeen muss seit dem tödlichen Unfall ihres Vaters für ihre Mutter und die kleine Schwester Prim sorgen. Sie ist eine gute Jägerin geworden und schafft es, mit ihrer Jagdbeute und guten Tauschgeschäften die Familie über Wasser zu halten. An ihrer Seite jagt Gale, der ebenfalls in Distrikt 12 seine Familie ernähren muss. Heute ist der Tag der Ernte, heute werden pro Distrikt zwei Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren für die Hunger-Spiele ausgewählt werden und das Los fällt ausgerechnet auf Katniss‘ Schwester Prim. Katniss meldet sich freiwillig an Prims statt und zusammen mit dem zweiten Tribut Peeta, wird sie ins Kapitol gebracht, wo die beiden zusammen mit den anderen 22 Tributen in einen Kampf auf Leben und Tod geschickt werden: Denn nur eine/r kann die Hunger-Spiele überleben! 

Der erste Teil der Panem-Trilogie „Tödliche Spiele“ stand einige Zeit unangetastet in meinem Bücherregal, doch nun wurde es endlich Zeit für Katniss und Peeta und ich muss sagen, ich wurde positiv überrascht! Die Geschichte ist atmosphärisch dicht und auch die Protagonisten konnten mich überzeugen. Der Grundgedanke der Arenakämpfe war für mich nicht neu, doch hat es mich sehr erschüttert, dass hier Kinder in den Ring geschickt werden, die sich gegenseitig umbringen müssen, um selbst zu überleben. Ich hoffe inständig, dass diese düstere Zukunftsvision niemals eintritt und wir klüger und besonnener sind, als dieses Schreckensregime im Kapitol von Panem! 

Die Geschichte konnte mich sofort fesseln! Der Schreibstil war so wunderbar flüssig und leicht zu lesen, dass ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Ich konnte mir jede Situation bildlich vorstellen und habe so mit Katniss und Peeta in der Arena mitgefiebert, als wäre ich direkt dabei. Nach einer kurzen Einführung der Hauptfigur Katniss und der Vorstellung von Panem ging es direkt zur Sache und der Spannungsbogen ging steil nach oben. Ich war so gespannt, wie es weitergeht, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen wollte! 

Katniss ist hier die Ich-Erzählerin und man erlebt die Ereignisse aus ihrer Sicht, was einen schnell einen Bezug zu ihrer Person aufbauen lässt. Sie ist eine tolle Persönlichkeit, stark, mutig und mit einem großen Herz, sonst hätte sie sich nicht vor ihre Schwester stellen und sie vor dem sicheren Tod bewahren können. Peeta hat auch sofort mein Herz erobert. Er ist ein sensibler aber mutiger junger Mann, der seinen Weg geht, aber auch für andere einsteht, insbesondere für Katniss. Effi Trinket und Haymitch waren mir am Anfang sehr unsympathisch, doch mit der Zeit wurde dies besser. 

Der Schutzumschlag des Hardcovers ist schlicht aber schön gestaltet. Ein Mädchengesicht blickt durch einige Blätter hindurch, die mit Blut bespritzt sind. Aber auch die Buchdeckel sind sehr schön sandfarben und mit dem Titel des Buches bedruckt, während der Buchrücken das Grün der Blätter aufgreift. 

Eigentlich wurde schon alles zu „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ von Suzanne Collins gesagt. Auch ich war von dieser Geschichte begeistert, konnte sie nicht weglegen und habe mir gleich die beiden anderen Teile „Gefährliche Liebe“ und „Flammender Zorn“ bestellt. Ich vergebe fünf von fünf möglichen Punkten, da wir hier ohne Liebeskitsch auskommen und einfache ein spannendes Buch vor uns haben. Lassen wir uns überraschen, wie es in den beiden Folgebänden weitergeht!



von Suzanne Collins
Gebundene Ausgabe: 414 Seiten 
Verlag: Oetinger; Auflage: 1 (17. Juli 2009) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3789132187 
ISBN-13: 978-3789132186 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre 

Rezension vom 23.02.2012

Dienstag, 21. Februar 2012

Book in the post box: Das Alphabethaus

Das Alphabethaus

von Jussi Adler Olsen
Taschenbuch: 592 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (23. Januar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423248947
ISBN-13: 978-3423248945
Originaltitel: Alfabethuset (JP/Politikens Forlagshus A/S, Kopenhagen 2007)






Kurzbeschreibung 

Der Absturz zweier britischer Piloten hinter den feindlichen Linien … 

Ein Krankenhaus im Breisgau, in dem psychisch Kranke als Versuchskaninchen für Psychopharmaka dienen … 

Die dramatische Suche eines Mannes nach seinem Freund, den er dreißig Jahre zuvor im Stich gelassen hat …

---------------------------------

Neben vielen tollen anderen Geschenken (Schmuck, Uhr, Blumen, etc.) gab es auch ein Buchgeschenk zu meinem Geburtstag am Wochenende, über das ich mich natürlich sehr, sehr gefreut habe! Vielen Dank, Bücher machen mich einfach total glücklich!!!! Außerdem wollte ich tatsächlich Jussi Adler Olsen schon die ganze Zeit mal ausprobieren, wusste aber nie so wirklich, wo ich anfangen sollte. Jetzt fange ich bei seinem allerersten Buch an und das passt meines Erachtens perfekt!

Sonntag, 19. Februar 2012

Die Hüterin Midgards - Ivo Pala

Lichtelben und Dunkelelben 

An ihrem 17. Geburtstag hat Svenya sich etwas Besonderes gegönnt: Ein billiges Hotelzimmer mit einer heißen Dusche. Darauf freut sie sich nun, am Ende eines langen Tages in der Spülküche einer Bar. Doch als Svenya zu den Mülltonnen in einem dunklen Hinterhof geht, bemerkt sie ein bedrohliches Knurren, dass von einem riesigen Wolf zu stammen scheint – mitten in der Dresdner Innenstadt! Svenja hetzt los, der Wolf ihr immer auf den Fersen, bis sie auf einem Parkdeck in die Enge getrieben wird und ein dunkler Prinz erscheint, um sie mitzunehmen. Doch da entbrennt ein Kampf zwischen Prinz Laurin und Hagen, der mit seinen Gefährten ebenso plötzlich, wie der Prinz der Dunkelelben, auf dem Dach aufgetaucht ist. Dem Mädchen gelingt die Flucht, doch ihrem Schicksal, das in Elbenthal bei den Lichtelben liegt, kann Svenya nicht entkommen… 

Ich war sehr gespannt, auf dieses Buch, denn über Elben habe ich seit Bruchtal nichts mehr gelesen. Sie waren mir bisher etwas Heiliges, das zu „Herr der Ringe“ gehört, aber Ivo Pala hat mit dem Auftakt der „Elbenthal-Saga“ ein der Elben würdiges Buch geschaffen, das mir kurzweilige Lesestunden beschert hat. Zwischen durch gab es, neben der Kurzweiligkeit der Geschichte aber auch Stellen, mit denen ich nicht so sehr einverstanden war. Das waren zum Teil die Kampfszenen, in denen Svenya zum Teil in ausweglosen Situationen steckte, aus denen sie dann irgendwie ein bisschen zu einfach wieder heraus kam. Der Weg, den Svenya beschreiten musste, um zur Hüterin von Midgard zu werden, fand ich aber sehr passend und mit ordentlichen Hindernissen gespickt, so dass niemals der Eindruck entstand, ihr würde alles einfach zufliegen. 

Der Schreibstil des Autors war schön flüssig zu lesen und häufige Szenenwechsel, in denen man den Drehbuchautor Ivo Pala herauslesen konnte, ließen die gesamte Geschichte kurzweilig und actionreich erscheinen. Man erlebt die Ereignisse aus Svenyas Sicht, erzählt wird aber in der dritten Person eines Erzählers. Was ich auch sehr schön fand, war die Liebe zum Detail, die man immer und überall herauslesen konnte. Sei es bei der Beschreibung der Wesen und Personen/Elben oder der einzelnen Situationen in die Svenya gerät. Immer konnte ich mir alles genau vorstellen und miterleben. 

Svenya war mir als Protagonistin sehr schnell an Herz gewachsen. Sie hat in ihrem jungen Leben schon sehr viel durchmachen müssen, von furchtbarem Missbrauch im Waisenhaus, bis hin zu eisig kalten Wintern in der Obdachlosigkeit, in die sie sich geflüchtet hat. Allerdings hat sie für das, was sie bisher durchmachen musste, ein erstaunlich ungestörtes Verhältnis zum männlichen Geschlecht. Sie verliebt sich sogar in einen Elb. Allerdings war und bin ich mit ihrer Wahl nicht so sehr einverstanden. Ich hätte lieber einen anderen an Svenyas Seite gesehen. Wieso verliebt sich ein über 1000 Jahre alter Elb in ein 17-jähriges Küken? Svenya müsste für ihn in Relation doch eigentlich noch wie ein Baby sein. Alle anderen Charaktere sind ebenso liebevoll und detailliert ausgearbeitet wie Svenya selbst. Es macht Spaß, jeden Einzelnen von ihnen kennen zu lernen, sei es Hagen, Raik oder Yrr. 

Das Cover muss ich auch unbedingt lobend erwähnen. Es ist einfach wunder-, wunderschön, denn es schimmert und glänzt komplett metallisch und ist einfach insgesamt total interessant gestaltet. Hier waren wirklich Leute am Werk, die das Buch gelesen und das Cover aufgrund dessen gestaltet haben. 

Insgesamt war „Die Hüterin Midgards“ von Ivo Pala ein schöner Auftakt zur „Elbenthal“-Trilogie, die ich auf jeden Fall weiterverfolgen möchte. Ich bin sehr gespannt, was sich der Verlag für das nächste Cover einfallen lässt und auch die Gestaltung innerhalb des Buches war sehr schön. Jeder Kapitelanfang ist mit dem Drachensiegel wunderbar gestaltet und bleibt in Erinnerung. Gerne möchte ich weiterhin miterleben, wie Svenya in ihre Rolle als Hütern Midgards hineinwächst, denn ihr Einstand in Elbenthal war zum Teil auch höchst amüsant! Bitte mehr davon, Herr Pala!



von Ivo Pala
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten 
Verlag: Bibliographisches Institut, Mannheim; Auflage: 1., Aufl. (1. März 2012) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3411809221 
ISBN-13: 978-3411809226 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren 
Originaltitel: Elbenthal-Saga

Rezension vom 19.02.2012

Mein Dank gilt dem   Verlag und 
 

Freitag, 17. Februar 2012

Book in the post box: Der Fluch von Scarborough Fair

Der Fluch von Scarborough Fair

von Nancy Werlin
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: cbt (5. September 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570307174
ISBN-13: 978-3570307175
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre






Kurzbeschreibung 

Ein jahrhundertealter Fluch, drei mysteriöse Rätsel – und eine große, wahre Liebe

Ein furchtbarer Fluch liegt auf den Scarborough-Frauen: Sie alle bekommen mit achtzehn eine Tochter – und verfallen dem Wahnsinn ... Lucy Scarborough ist süße siebzehn, als sie davon erfährt. Und nicht bereit, sich ihrem Schicksal zu ergeben, auch wenn es aussichtslos erscheint. Denn nur wenn sie drei mysteriöse Rätsel lösen kann, ist der Bann gebrochen. Aber Lucy ist nicht allein. Zusammen mit ihrer großen Liebe Zach kämpft sie verzweifelt um ihr Leben. Doch das Böse ist jahrhundertealt, skrupellos und unwiderstehlich ...

---------------------------------

"Der Fluch von Scarborough Fair" ist mir wegen des tollen Covers aufgefallen und dann klingt auch noch der Inhalt interessant... da blieb mir gar nix anderes übrig, als diesem Buch ein neues zu Hause zu geben. Das ist jetzt erstmal der letzte von den vielen Neuzugängen... *puh*. Ich hoffe, die Geschichte gefällt mir und ist nicht zuuuuu schmalzig, ihr kennt mich in der Hinsicht ja mittlerweile.^^

Dann steht noch die Rezension zu "Die Hüterin Midgards" aus, vielleicht schaffe ich es noch, sie heute Abend zu schreiben, denn am Wochenende bleibt mir nicht viel Zeit zum Lesen oder Rezis schreiben, ich muss doch mit meinen Lieben meinen Geburtstag (morgen ;)) gebührend feiern. Jetzt gehts gleich los, mit einer Horde Muffins backen und noch so viel anderem Zeugs...

Dienstag, 14. Februar 2012

Book in the post box: Magierdämmerung Bd. 3: In den Abgrund

Magierdämmerung Bd. 3: In den Abgrund

von Bernd Perplies
Broschiert: 504 Seiten
Verlag: Lyx; Auflage: 1 (8. September 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802582667
ISBN-13: 978-3802582660









Kurzbeschreibung 

England 1897. Der Kampf um die Wahre Quelle der Magie spitzt sich zu. Jonathan Kentham und Kendra, der Enkelin des "Wächters" Giles McKellen, ist es gelungen, ein Artefakt zu schaffen, mit dem das Siegel von Atlantis wieder geschlossen werden kann. Jupiter Holmes und Randolph Brown stehen derweil vor einer unsicheren Allianz mit der magischen Inquisition des Vatikan. Doch auch der Usurpator Wellington war nicht untätig. Er hat die Quelle der Magie unter seine Kontrolle gebracht, und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis er über eine Waffe verfügt, die mächtiger ist als alles, was die Welt bis dahin gesehen hat ...

---------------------------

Wuhu, Band 3 der Magierdämmerung-Trilogie von Bernd Perplies ist endlich da! Nachdem ich den zweiten Band vor Kurzem gelesen hatte, musste natürlich auch Band 3 her, denn ich finde diese Steampunk-Reihe wirklich klasse! Und das Cover ist blau! Ich bin übelst gespannt, welche Rolle dieses Schiff auf dem Cover spielen wird, denn bisher kam da jeweilige Objekt immer in der Geschichte vor. Bald geht es wieder ins London im Jahre 1897!

Ach ja: Ein/e Leser/in fehlt mir noch bis wir die Hunderter-Marke geknackt haben und das Gewinnspiel starten kann! Also, wer will noch mal, wer hat noch nicht? ^^ :)

Montag, 13. Februar 2012

Book in the post box: Strange Angels: Verraten

Strange Angels: Verraten

von Lili St. Crow
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: PAN (6. Januar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426283468
ISBN-13: 978-3426283462
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Originaltitel: Strange Angels: Betrayal







Kurzbeschreibung 

Dru und ihr bester Freund Graves tauchen in einer geheimen Schule unter, um sich vor ihren Verfolgern in Sicherheit zu bringen. Doch während der junge Werwolf mit offenen Armen empfangen wird, behandelt man Dru wie eine Gefangene. Noch dazu trachtet ihr auch hier jemand nach dem Leben. Als Vampire die Schule angreifen, gerät Dru in höchste Gefahr – und muss sich die schockierende Frage stellen, ob der Verräter ihr näher ist, als sie für möglich hielt …

------------------------

Ich bin wirklich gespannt auf den zweiten Teil von Lili St. Crow's Jugend-Fantasy-Reihe "Strange Angels". Der erste Band "Verflucht" hat mich sehr gut gefallen und nun habe ich natürlich relativ hohe Erwartungen an "Verraten". Bisher habe ich geteilte Meinungen zu dieser Fortsetzung gelesen, aber ich werde mir mit Freude selbst ein Bild machen!

Übrigens "Die Hüterin Midgards" findet bisher meine absolute Zustimmung! Ein tolles und kurzweiliges Lesevergnügen!!! Die Rezi folgt bald!

Sonntag, 12. Februar 2012

Book in the post box: Mercy 01: Gefangen

Mercy 01: Gefangen

von Rebecca Lim
Gebundene Ausgabe: 253 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1., Aufl. (1. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3473400645
ISBN-13: 978-3473400645
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 17 Jahre
Originaltitel: Earthbond Book 1: Mercy




Kurzbeschreibung 

Mercy weiß nicht, woher sie kommt und wer sie ist. Nur eines ist gewiss: Mercy liebt Ryan und er braucht ihre Hilfe. Seine Schwester wurde entführt und nur Mercy kann sie finden. Denn in Mercy schlummert eine uralte Macht. Mercy weiß nicht, wer sie ist. Sie hat nicht mal einen eigenen Körper. Manchmal wacht sie einfach in einem anderen Menschen auf und übernimmt für kurze Zeit sein Leben. "Souljacking" heißt dieser Fluch, dem sie willenlos ausgeliefert ist. Erst als sie Ryan trifft, wird alles anders: Mercy verliebt sich - zum allerersten Mal. Doch Ryan braucht mehr als ihre Liebe, er braucht Hilfe. Seine Schwester wurde entführt und nur Mercy kann sie finden. Denn in Mercy schlummert eine uralte Macht.

-----------------------------------

Ein wunder-, wunderschönes Buchcover bringt "Mercy 01: Gefangen" mit sich! Die Iris des Auges und der geschwungene Schriftzug "Mercy" sind mit Glitzer behaftet. Das kommt auf dem Bild gar nicht so gut rüber. Ich habe keine hohen Erwartungen an das Buch und werde ganz unbedarft daran gehen. Allerdings hoffe ich, dass es mir einige schöne Lesestunden bescheren wird!

Samstag, 11. Februar 2012

Die Saat - Guillermo Del Toro und Chuck Hogan

Und plötzlich ist sie da: Die dunkle Bedrohung! 

Auf dem J.F.K.-Flughafen in New York landet eine Maschine aus Berlin. Doch plötzlich bricht der Funkkontakt zu diesem Flugzeug ab. Alle Lichter sind aus, alle Maschinen und Fensterklappen heruntergefahren. Nichts regt sich, als Dr. Ephraim Goodweather mit seiner Truppe der CDC, dem Seuchenschutz, vor Ort ankommt. Zusammen mit seiner Kollegin Nora betritt er als erstes das tote Flugzeug und findet ein Meer von Leichen vor. Alle Passagiere sind tot, doch es ist keine Ursache festzustellen. Eph und Nora beginnen nachzuforschen und die Toten zu untersuchen. Was sie allerdings hier zu Tage fördern, hätte besser in tiefste Dunkelheit gehüllt bleiben sollen… 

Zu Beginn dreht sich alles um das tote Flugzeug, dass sich auf dem New Yorker Flughafen befindet, doch bald verlagert sich der Schauplatz nach Manhattan selber, in die Krankenhäuser und deren Pathologien. Die erste Hälfte des Buches ist von den Nachforschungen und unglaublichen Entdeckungen Dr. Goodweathers geprägt, doch sobald Professor Setrakian auf der Bildfläche erscheint, beginnt die Jagd auf das Unaussprechliche. Das Dunkle und Böse, den Vampir. Und was für ein Vampir! Eine Kreatur der Nacht, die Sonnenlicht meidet, weil sie darin zu Asche zerfällt, eine Bestie, die Menschen als ihre Nahrungsquelle ansieht und skrupellos über sie herfällt. So, wie es ein richtiger, nicht weichgespülter Vampir nun einmal tut. Wunderbar! 

Der Schreibstil dieses Horror-Thrillers ist für mich passend gewählt gewesen. Einfach und flüssig zu lesen, aber einer erwachsenen Zielgruppe angepasst, wurde von Anfang an Spannung aufgebaut und dem Leser häppchenweise Informationen zugeworfen, die einen aber sehr schnell ahnen ließen, was da für eine dunkle Bedrohung auf Manhattan zu zukommt. Der Haupterzählstrang um Ephraim Goodweather wechselte sich oft mit kurzen Episoden verschiedener Einwohner der Stadt ab, die Bekanntschaft mit den Vampiren machen. Manche Menschen kommen öfter vor, ein Paar nur ein einziges Mal. Zwischendurch gibt es auch noch kurze Zwischenspiele, die aus der Vergangenheit von Professor Setrakian berichten. Diese häufigen Szenenwechsel erinnern sehr stark an eine Kinoproduktion. 

Die Protagonisten waren alle gut charakterisiert. Eph und seinem Sohn Zack, aber auch seiner Exfrau Kelly wurde eine Tiefe mitgegeben, die mich immer sehr interessiert lesen ließ, wenn sich die Geschichte gerade diesen Personen zuwandte. Nora blieb leider ein wenig blass, Eldridge Palmer für mich viel zu mysteriös und nicht greifbar, so dass ich ihn sogar jedes Mal wieder vergessen habe, wenn sein Part vorbei war. Abraham Setrakian war für mich auch ein echter Sympathieträger, der aber auch leider viel zu viele Geheimnisse hat. 

Die Aufmachung des mir vorliegenden Taschenbuchs überzeugt auf ganzer Linie! Silbern, ja geradezu metallisch glänzend ist das gesamte Cover, der Titel ist eingestanzt und rotes Blut in Spotlackoptik aufgebracht. Die inneren Buchdeckel sind ganz schwarz und die einzelnen Kapitel werden immer mittels einer silbergrau bedruckten Seite eingeleitet. 

„Die Saat“ von Guillermo Del Toro, der Filmfans ein Begriff sein dürfte (Blade II, Hellboy), und Chuck Hogan hat alles was ein guter Horror-Thriller haben muss: Blut, Action, Düsternis und einen toughen Helden. Allen, die genug von weichgespülten und schmachtenden Vampiren haben und endlich mal wieder den richtig bösen Kreaturen begegnen möchte, denen sei dieses Buch, das als Auftakt zu einem Vampir-Epos fungiert, wärmstens empfohlen!



von Guillermo Del Toro und Chuck Hogan
Taschenbuch: 528 Seiten 
Verlag: Heyne Verlag (11. Oktober 2010) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3453435184 
ISBN-13: 978-3453435186 
Originaltitel: The Strain

Rezension vom 11.02.2012

Vielen Dank an den  Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


Mittwoch, 8. Februar 2012

Book in the post box: Die Hüterin Midgards

Elbenthal-Saga - Die Hüterin Midgards

von Ivo Pala
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Bibliographisches Institut, Mannheim; Auflage: 1., Aufl. (1. März 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3411809221
ISBN-13: 978-3411809226
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Elbenthal-Saga





Kurzbeschreibung 

Magisch, düster, fesselnd: Der Auftakt zu einer atemberaubenden Fantasy-Saga. 
In der Nacht vor ihrem 17. Geburtstag gerät Svenjas Welt aus den Fugen. Sie wird von einem Wolf durch Dresden gejagt und schließlich von drei unheimlichen, seltsam anmutenden Gestalten in den Untergrund entführt. Was Svenja dort entdeckt, sprengt jede Vorstellungskraft: Mitten in Dresden, unter dem Fundament des Residenzschlosses, liegt die letzte Bastion der Lichtelben und das Tor zur Menschenwelt Burg Elbenthal. Ihre Bewohner leben in tödlicher Bedrohung, denn der Schwarze Prinz der Dunkelelben rückt unaufhaltsam näher. Svenja ist die letzte Hoffnung denn sie ist die Auserwählte, die Hüterin Midgards ...

------------------------

Ich hatte ein paar Mal hin- und her überlegt, ob ich mich für dieses Buch bei bloggdeinbuch bewerben sollte. Dann hab ich mir den Buchtrailer angesehen und zum allerersten Mal, hat ein Buchtrailer den Ausschlag gegeben, dass ich "Die Hüterin Midgards" unbedingt lesen wollte. Er vermittelt Spannung und Fantasie, ist einfach toll gelungen! Der Autor Ivo Pala war mit von dem Buch "Die Lazarus-Formel" ein Begriff, obwohl ich es nicht gelesen habe. Gestern kam dann der erste Teil der Elbenthal-Saga über bloggdeinbuch bei mir an und er ist ein echtes Schmuckstück! So eine tolle Covergestaltung! Das ganze Buch glänzt und schimmert metallisch, wenn man es gegen das Licht hält, selbst der Buchrücken! Es sieht unglaublich schön aus! Das wird meine nächste Lektüre nach "Die Saat" (das ebenfalls toll silber-metallisch glänzt^^) und DANN kommt endlich "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" drann! Ich will ja schließlich im März ins Kino!

Dienstag, 7. Februar 2012

Book in the post box: Asylon

Asylon

von Thomas Elbel
Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 1. (18. August 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492267920
ISBN-13: 978-3492267922







Kurzbeschreibung 

Asylon ist die letzte Stadt der Erde. Das einzige Bollwerk der Zivilisation, umgeben von endloser Wüste und hungrigen Heerscharen. Das jedenfalls denken ihre Bewohner. Torn ist Mitglied einer Spezialeinheit, die das Gleichgewicht zwischen den herrschenden Clans wahrt. Als dunkle Mächte seine Familie und sein Leben zu vernichten drohen, sieht er sich gezwungen, Asylons tödliche Außengrenze zu durchbrechen. Doch das Geheimnis, das sich dahinter verbirgt, wird alles infrage stellen, woran Torn je geglaubt hat.

-----------------------------

Klingt die Kurzbeschreibung nicht spannend? Dieser Debutroman von Thomas Elbel ist mir gleich aufgefallen, als er vom Verlag angekündigt wurde. Das Cover hat so ein bisschen was von Science-Fiction, aber dahinter verbirgt sich wohl eine tolle und mitreißende Dystopie. Hach, es ist ein wunderbares Gefühl, ein Wuschzettelbuch in Händen zu halten! Mein riesiger Dank geht deshalb an Anja von crazysisterbooks, bei deren Bloggeburtstagsgewinnspiel ich mitgemacht und auch noch gewonnen habe! *freu* Erst war sie mein Wichtel und nun habe ich auch noch bei ihrem Gewinnspiel Glück gehabt! Ich komme wieder, liebe Anja! ;)

Übrigens: Zwei Leser fehlen mir noch, dann sind die 100 voll und dann gibt es auch bei mir mal wieder was zu gewinnen! Meint ihr, wir schaffen das bis zu meinem Geburtstag in anderthalb Wochen? das wäre ein schönes Geschenk und wir hätten gleich zwei Anlässe, um zu feiern!

Sonntag, 5. Februar 2012

Highland-Saga von Diana Gabaldon: Neue Infos

Am ersten Februar hat die Autorin der bekannten und beliebten Highland-Saga, Diana Gabaldon, neue Infos zum Fortschritt des achten Bandes veröffentlicht. Da das letzte Buch (Band 7) der Reihe, "Echo der Hoffnung" (engl. "An Echo in the Bone" ), schon seit einigen Jahren auf dem Markt ist (bei uns erschien das Buch am 27. November 2009), fragen sich die Fans natürlich, wann und wie es denn mit Jamie und Claire weiter geht. Auf ihrem Blog hat sich Diana Gabaldon nun dazu geäußert:

Der englische Originaltitel des achten Bandes der Highland-Saga lautet "Written in My Own Heart’s Blood" und die Autorin schreibt aktuell noch an diesem Buch. Sie hofft, dass sie das Mauskript Ende 2012 fertig gestellt haben wird, so dass es VIELLEICHT IRGENDWANN 2013 (wenn nichts dazwischen kommt)  in deutsch und englisch veröffentlicht werden kann.


UPDATE Erscheinungstermin: 

Wenn alles gut geht, wird ein Release von "Written in My Own Heart's Blood" im Herbst 2013 angestrebt! Es gibt einen Erscheinungstermin im Englischen Original: 26.09.2013!!! 

UPDATE 06.08.2013: Der Erscheinungstermin von "Written in My Own Heart's Blood" im Englischen Original hat sich auf den 25.03.2014 verschoben!!!

Allerdings habe ich direkt beim Blanvalet Verlag nachgefragt, was dies für den deutschen Erscheinungstermin bedeutet und habe folgende Antwort erhalten:


"Wir werden die deutsche Ausgabe auf jeden Fall vor der Originalausgabe veröffentlichen, so dass keiner unserer süchtigen Fans gezwungen ist auf Englisch zu lesen. Wir planen Ende Februar 2014 dafür ein. Letztlich liegt es aber an der Autorin, wann sie Ihr Manuskript abgibt."

Das beutet wohl, dass, wenn alles gut geht, wir deutschen Fans den neuen Band der Highland-Saga noch VOR den US-Amerikanischen Fans zu lesen bekommen werden! Ist das spitze, oder ist das spitze???

UPDATE 30.08.2013: Der Erscheinungstermin der deutschen Ausgabe, die den Titel

"Ein Schatten von Verrat und Liebe" 
tragen wird, wird in der neuen Blanvalet-Verlagsvorschau mit dem 24.02.2014 angegeben!!!

UPDATE 16.11.2013: Und schon wieder ein Update zum Erscheinungstermin. Leider, leider kein Gutes! Am Montag, den 11. November 2013 hat Diana Gabaldon per Facebook ihre Leser um Entschuldigung gebeten, da sie den Erscheinungstermin nicht einhalten kann. Sie habe im letzten Monat gemerkt, dass das Buch einfach noch ein wenig mehr Zeit braucht, um wirklich gut zu werden, und mit weniger als gut, gibt sie sich natürlich nicht zufrieden. Außerdem ist sie sehr in den Entstehungsprozess der Serienadaption der Highland-Saga eingebunden, deren Dreharbeiten in den letzten Tagen in Schottland begonnen haben. Somit muss sie nun auch die geplanten US-Tourneetermine verschieben. Sie bittet ihre Leserinnen und Leser um Verständnis. Hier findet ihr das gesamte Statement der Autorin (auf Englisch)

Ich habe natürlich gleich Blanvalet angeschrieben und mir wurde dort bestätigt, dass sich der Erscheinungstermin nach hinten verschiebt. Sie rechnen erst zum Ende des Jahres mit einer Veröffentlichung. Oh no! Doch halt, so schlimm wird es vielleicht gar nicht werden! 

Gestern hat Diana Gabaldon bei Facebook einen neuen Release-Termin für die Originalausgabe bekannt gegeben: 10.06.2014!!! Hier das Facebook-Statement (Englisch).

Nun habe ich natürlich gleich wieder eine Anfrage bezüglich des Deutschen Erscheinungstermins an den Verlag geschickt und warte nun auf eine Rückmeldung, die ich sicherlich am Montag erhalten werde. Ich informiere euch dann natürlich sofort!!!

Der neue deutsche Erscheinungstermin ist der 09.06.2014!!!

Außerdem gibt es ein Cover! Bitteschön:



Na, wie findet ihr es???

Auch hat Diana Gabaldon ein wenig geplaudert, um was es im Groben im 8. Band der Highland-Saga gehen wird. Wer gar nicht warten kann, kann HIER stöbern (natürlich in englischer Sprache), aber ich werde mich hüten, hier zu spoilern, um niemanden den Spaß zu verderben, der sich überraschen lassen möchte! ;) Aber es klingt alles äußerst spannend und ich freue mich nun um so mehr auf die Fortsetzung der Highland-Saga!

Auf jeden Fall werden alle Cliffhanger aus Band 7 aufgegriffen (juhu^^).

Außerdem arbeitet Diana Gabaldon aktuell an einer Kurzgeschichte mit dem Titel "Virgins" für eine Anthologie Namens "Dangerous women" in der es um die noch jungen Männer Jamie und Ian als Söldner in Frankreich, geht. Ein Veröffentlichungsdatum gibt es aber noch nicht.



Reiheninformation:

Highland-Saga Band 1:
"Feuer und Stein"
von Diana Gabaldon










Highland-Saga Band 2:
"Die geliehene Zeit"
von Diana Gabaldon
Highland-Saga Band 3:
"Ferne Ufer"
von Diana Gabaldon
Highland-Saga Band 4:
"Der Ruf der Trommel"
von Diana Gabaldon
Highland-Saga Band 5:
"Das Flammende Kreuz"
von Diana Gabaldon
Highland-Saga Band 6:
"Ein Hauch von Schnee und Asche"
von Diana Gabaldon
Highland-Saga Band 7:
"Echo der Hoffnung"
von Diana Gabaldon








Highland-Saga Band 8:
"Ein Schatten von Verrat und Liebe"
Erscheinungstermin deutsche Ausgabe: 28.02.2014 09.06.2014
Erscheinungsdatum Englisches Original: 25.03.2014 10.06.2014
"Written in my Own Heart's Blood" (engl.)
von Diana Gabaldon

Samstag, 4. Februar 2012

Book in the post box: Libri Mortis

Libri Mortis - Flüsternde Schatten

von Peter Schwindt
Gebundene Ausgabe: 395 Seiten
Verlag: Loewe Verlag (Juni 2006)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785558759
ISBN-13: 978-3785558751
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre






Kurzbeschreibung 

„Es beginnt an ihrem sechzehnten Geburtstag. Reglos steht der Mann da und starrt Rosalie mit leerem Blick an. Niemand außer ihr sieht ihn. In derselben Nacht dringen merkwürdig wispernde Stimmen aus der Tiefe an ihr Ohr. Niemand außer ihr hört sie. Rosalie beginnt zu zweifeln. An sich. An der Realität. Und ihr wird klar, dass es keinen anderen Ausweg gibt: Sie muss dem Flüstern in die Dunkelheit folgen, um herauszufinden, was es damit auf sich hat. Rosalie macht sich auf die Suche nach Erklärungen. Doch was sie findet, ist eine Welt voller Schatten und Finsternis. Eine Welt unter der Welt.

-----------------------

Libri Mortis - Schlaflose Stimmen

von Peter Schwindt

Gebundene Ausgabe: 397 Seiten 
Verlag: Loewe Verlag (Januar 2007) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3785558767 
ISBN-13: 978-3785558768 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre





Kurzbeschreibung

Es geht wieder los. Rosalie hat das Gefühl, verfolgt zu werden. Bildet sie sich das alles nur ein, oder weiß ihr alter Feind Pylart über jeden ihrer Schritte Bescheid? Eines Nachts schreckt Rosalie hoch - zu entsetzlich waren die Stimmen, die sie gehört und die Bilder, die sie im Traum gesehen hat: Ambrose verzweifelt, Ambrose gefesselt, Ambrose entführt. Und bald wird aus ihrer Angst schreckliche Gewissheit, denn sie findet heraus, dass ihr Freund tatsächlich in den Fängen des so mächtigen wie skrupellosen Pylart ist. Wenn sie Ambrose retten will, bleibt ihr nur ein einziger Weg, um sich unbeobachtet durch Paris zu bewegen - doch der führt weit unter die Erde, an den Ort, der ihr schon einmal beinahe zum Verhängnis geworden wäre: in die Welt unter der Welt ...

---------------------------

Libri Mortis - Lauernde Stille

von Peter Schwindt
Gebundene Ausgabe: 388 Seiten 
Verlag: Loewe Verlag (Juni 2007) 
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785558775
ISBN-13: 978-3785558775
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre






Kurzbeschreibung

Wie eine dunkle Verlockung liegen die Tagebücher ihrer Mutter in Rosalies Händen. Auch Marguerite hat Stimmen gehört und Dinge gesehen, die anderen verborgen blieben. Auch sie konnte sich dem Bann der Katakomben nicht entziehen. Entgegen aller Warnungen macht Rosalie sich daran, das dunkle Geheimnis ihrer Familie zu lüften. Doch sie ahnt nicht, in welche Gefahr sie sich damit begibt. Tief, viel zu tief taucht Rosalie in die damaligen Ereignisse ein und droht in deren teuflischem Sog zu ertrinken. Denn die Bücher führen sie in Schwindel erregende Höhen, an gähnende Abgründe und in hinab finstere Tiefen - in eine Welt unter der Welt ...

---------------------------

Ja, ich gebs zu: Ich konnte die Finger nicht von diesem ultracoolen Angebot bei amazon lassen... Aber drei Hardcover für je 4,95€ und dann auch noch so interessante und spannende Bücher, da kann kaum ein Buchliebhaber nein sagen (also ich zumindest nicht und ich habe lange mit mir gekämpft :-D). Ausschlaggebend war dann eine tolle Rezension von Sabine von Büchersüchtig zum ersten Band "Flüsternde Schatten" und alle drei Bücher wanderten in meinen Einkaufswagen. Jetzt stehen sie hier in meinem Bücherregal und ich bin happy!!!^^

Ich würde euch ja so so so so gerne die Rezension zu "Ready Player One" von Ernest Cline online stellen, denn ich war von dem Buch mehr als begeistert! Aber leider darf ich noch nicht, ich kann euch nur raten: Wenn ihr euch ein wenig für PC's, Games und Cyberspace interessiert, ab damit auf den Wunschzettel, ihr werdet es nicht bereuen!!!!

Donnerstag, 2. Februar 2012

Book in the post box: Damian - Die Wiederkehr des gefallenen Engels

Damian - Die Wiederkehr des gefallenen Engels

von Rainer Wekwerth
Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Arena (November 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401065912
ISBN-13: 978-3401065915
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre






Kurzbeschreibung 

Eine düstere Prophezeiung und ein altes Geheimnis. 

Der Kampf dunkler Mächte um unsere Welt. 

Und eine Liebe, größer als der Tod. 

Damian ist auf die Erde zurückgekehrt. Aus Liebe zu Lara, die er beschützen möchte, hat er sich dem Himmel widersetzt. Lara erkennt ihn jedoch nicht. Während er gegen den Verfall kämpft, den er auf der Erde erleiden muss, versucht sie, ihren Exfreund Ben zurückzugewinnen. Doch über allem schwebt eine finstere Prophezeiung, die Lara erfüllen muss, denn sie ist mehr als ein Mensch. Damian und Lara stellen sich der dämonischen Gefahr, aber sie ahnt nicht, welchen Preis Damian für seine Liebe bezahlt hat.

-----------------------------

Dieses Buch kam nicht in meinen Briefkasten geflattert, sondern ich habe es von der lieben Steffis von Bellas Wonderworld höchstpersönlich bei einer leckeren Pizza überreicht bekommen. "Damian - Die Wiederkehr des gefallenen Engels" habe ich nämlich bei ihrem Gewinnspiel gewonnen (du bringst mir einfach Glück, Süße!^^). Jetzt fehlt mir noch Teil eins, den werde ich mir aber natürlich auch noch besorgen, denn ich habe noch nen Gutschein, den ich auf den Kopf hauen darf *jippiii*. 

Mittwoch, 1. Februar 2012

Leseliste Januar 2012

Jetzt ist auch der erste Monat in diesem Jahr Geschichte und es ist auch bei uns in Südwestdeutschland kalt geworden. Heute hab ich erstmals ein wenig gebibbert, als ich auf meine Stadtbahn gewartet hab. Ansonsten war nicht viel los im Januar, außer natürlich im Büro, da können wir uns vor Arbeit kaum retten! Ich habe allerdings im Januar meinen ersten Lesemarathon bestritten, bei dem ich wirklich erfolgreicher hätte sein können *g*. Aber es hat richtig Spaß gemacht und es wird nicht mein letzter Lesemarathon gewesen sein!

Im Kino waren wir im Januar nicht (es kam einfach nix interessantes), aber Karten für "Underworld Awakening" sind schon reserviert und am Sonntag geht es wieder mit Selene in den Kampf. Ich freu mich! Lesetechnisch bin ich leider nicht so erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Nur vier Bücher sind es geworden, vom Fünften fehlen mir noch ca. 40 Seiten und ich werde es heute noch beenden. Somit nehme ich "Ready Player One" von Ernest Cline in die Februar-Statistik mit rein, aber eins kann ich schon mal verraten: Was für ein geniales Buch!!!! I'm lovin' it!!! Ansonsten war ich rundum mit meinen Büchern zufrieden, sie waren alle toll!

Nun aber genug geschwafelt, jetzt gehts zu den gelesenen Büchern und durch Klicken auf die Links gelangt ihr wie immer zu meinen Rezensionen:

Das erste Buch im neuen Jahr war "Retrum" von Francesc Miralles, ein "Gothic"-Thriller über eine arme einsame Seele, die mit anderen schwarzen Seelen nachts auf Friedhöfen herumlungert. Aber es war mal etwas erfrischend Neues, so dass mich die Geschichte in ihren Bann schlagen konnte. Das Cover finde ich außerdem total toll und somit gab "Retrum" ein gutes Gesamtpaket ab.








Als Nächstes hab ich mich zusammen mit Eragon und Saphira in ihr letztes großes Abenteuer in Alagaësia gestürzt und gemeinsam mit ihnen die letzten Schlachten geschlagen. Mit "Eragon - Das Erbe der Macht" von Christopher Paolini hat die Reihe um den jungen Drachenreiter und seinen Drachen einen würdigen Abschluss gefunden. Das Buch hat mich relativ lange beschäftigt, was natürlich schön war, denn "Eragon" zählt eindeutig zu meinen Lieblingsreihen und dennoch haben mich die 940 Seiten geballte Drachenpower ziemlich ausgebremst. Nichtsdestotrotz ist "Eragon 4" mein Lesehighlight im Monat Januar!




Dann ging es endlich mit Bernd Perplies' wunderbarer Steampunk-Trilogie "Magierdämmerung" weiter! Ich war von Band 1 total begeistert und genauso wunderbar geht es in "Magierdämmerung Band 2: Gegen die Zeit" weiter. Zusammen mit Jonathan Kentham konnte ich wieder ins Viktorianische London und die Magierwelt eintauchen, die Ereignisse haben sich zugespitzt und ich kann es kaum erwarten, den Abschlussband "In den Abgrund" zu lesen!








"Alice im Netz" von Antje Szillat habe ich eigentlich nur kurz dazwischen geschoben, bis endlich "Ready Player One" bei mir eingetroffen ist. Aber das kleine, dünne Büchlein konnte mich mit der Brisanz seines Themas, der Cyberkriminalität und Cybermobbing bzw. Stalking, überzeugen! Prädikat: Besonders wertvoll!!!