Mittwoch, 10. Oktober 2012

Book in the post box: Vakuum

Vakuum

von Antje Wagner
Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: Bloomsbury Kinderbücher & Jugendbücher (10. September 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3827054370
ISBN-13: 978-3827054371
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre






Kurzbeschreibung 

Tamara sitzt im Zug nach Mannheim: Sie soll endlich mehr über ihre leibliche Mutter erfahren. Kurz dämmert sie ein und als sie die Augen wieder öffnet, steht der Zug und alle anderen Passagiere sind weg. Alissa war auf der kleinen Insel nur kurz eingenickt, aber als sie aufwacht, ist alles anders. Ihre Freunde sind spurlos verschwunden, die Vögel zwitschern nicht mehr. Und als sie 110 wählt, ist die Leitung tot. Tamara. Alissa. Leon. Hannes. Kora. Sie alle haben einen dunklen Fleck in ihrer Vergangenheit und erleben nun, was es heißt, allein zu sein. Denn am 17. August um 15.07 Uhr passiert das Undenkbare: Die Zeit bleibt stehen, und alle Menschen um sie herum sind plötzlich verschwunden. In diesem beängstigenden Vakuum finden die fünf Jugendlichen nach und nach heraus, dass sie auf geheimnisvolle Weise miteinander verbunden sind.

-------------------------------------------

Alle, die mich hier schon länger verfolgen wissen vielleicht, dass ich in Antje Wagner eine äußerst sympathische und wunderbare Lieblingsautorin gefunden habe. Ihre beiden Werke "Unland" und "Schattengesicht" konnten mich auf ganzer Linie überzeugen. Umso mehr freue ich mich, dass nun ein neues Buch von ihr erschienen ist, auf das ich richtig gespannt bin! Mannheim, wo die Geschichte wohl angesiedelt ist, ist ja nicht so weit von mir entfernt, ich war schon relativ oft dort, zumal ich in der Nachbarstadt Ludwigshafen studiert habe. Und diese beiden Städte trennt nur der Rhein. So bin ich natürlich neugierig, welche Rolle Mannheim in "Vakuum" spielen wird! Ich bin mir sicher, dass Antje Wagner hier wieder ihr Schatzkästchen geöffnet und uns eine wundervolle Geschichte geschenkt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen