Samstag, 25. August 2012

Lucy in the Sky - Paige Toon

Hör auf dein Herz! 

Lucy sitzt im Flieger von London nach Sidney, wo sie der Hochzeit ihrer beiden besten Freunde Molly und Sam beiwohnen wird. Kurz vor dem Start der Maschine und bevor sie ihr Handy ausschalten muss, erhält Lucy eine SMS mit folgendem Inhalt „Hi Lucy! Habe gerade mit James in deinem Bett geschlafen. Dachte, du solltest das wissen. 4mal diesen Monat. Hübsche Bettwäsche! XXX“. James ist Lucys Freund, mit dem sie seit 3 Jahren glücklich ist. Zumindest glaubte sie das bisher und nun muss Lucy einen nervenaufreibenden 24-Stunden-Flug überstehen, bevor sie James zur Rede stellen kann. Aber nach ihrem Besuch im wunderbaren Australien ist sowieso alles anders… 

Bei „Lucy in the Sky“ war es vor allem das Cover, das mich so begeistert hat, dass ich das Buch unbedingt haben wollte. Jetzt, nach der Lektüre, bin ich so glücklich, dass ich mich für das Buch entschieden habe, denn ich bin einfach nur begeistert! Ich lese ganz selten Chick-Lit, weil es mir meist zu kitschig und zu oberflächlich ist, doch Paige Toon hat hier einen wundervollen Roman geschrieben, der mich emotional so richtig packen konnte und so habe ich die ganze Zeit mit der sympathischen Lucy mitgefiebert und habe gebangt ob ihrer letztendlichen Entscheidung. Und was noch viel wichtiger war: Ich wünschte mir beim Lesen die ganze Zeit, dass dieses Buch niemals enden möge! 

Der Schreibstil der Autorin ist einfach wunderbar! Federleicht und doch mit einem wundervollen Humor lotst Paige Toon ihre Leserinnen durch Lucys Leben und ihre Story. Lucys Gedankenwelt ist einem ganz nah, da sie die Ich-Erzählerin dieser Geschichte ist und ich habe wirklich ganz gespannt mitgefiebert, wie sich alles schlussendlich auflösen wird. Also war es sogar spannend und das hatte ich ganz und gar nicht von diesem Buch erwartet. Außerdem haben mir die Beschreibungen von Sidney und auch von London und Sommerset wahnsinnig gut gefallen, ich konnte mir alles bildlich vorstellen. 

Die Protagonisten konnten mich alle begeistern. Lucy war mir sofort sympathisch und ich konnte eine tolle Beziehung zu ihr aufbauen. Ich konnte mich in ihr wiederentdecken, da sie mit 25 in meine Alterskategorie fällt. Manchmal verhält sie sich ein wenig naiv oder verschließt die Augen vor dem Offensichtlichen, aber wär täte das in ihrer Situation nicht? Das konnte ich alles sehr gut nachvollziehen. Molly, Sam und Nathan, die Australier waren für mich auch wunderbare Bezugspersonen. Ich habe alle drei sofort gemocht. Sie sind alle drei Freunde von Lucy und ich glaube, wenn sie mich gebeten hätten zu bleiben, ich hätte ihnen diesen Wunsch nicht abschlagen können. James, Lucys Freund fällt da in eine andere Kategorie. Er war mir gleich zu aufgesetzt, zu glatt und zu heuchlerisch. 

Das Cover des Taschenbuchs ist super schön gestaltet: Ein Himmel in unterschiedlichen Blautönen, ein Flugzeug, dessen Kondensationsspur den Titel in den Himmel beschreibt und die Skylines Lucys beider Heimatstädte London und Sidney in Pink im unteren Drittel des Covers. Ich liebe es! 

Fazit: Ich wollte, dass „Lucy in the Sky“ von Paige Toon niemals endet, ich habe mitgefiebert, gebangt und gehofft und ich wünsche mir ganz, ganz fest, dass Lucy irgendwann nochmal das Parkett betreten darf, denn ich habe sie und alle anderen furchtbar in mein Herz geschlossen! Wer das Buch noch nicht gelesen hat: Bitte, holt es euch und lest es, es ist einfach wunderbar!



von Paige Toon
Taschenbuch: 448 Seiten 
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag; Auflage: 7 (23. Februar 2012) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3596179351 
ISBN-13: 978-3596179350

Rezension vom 25.08.2012

Kommentare:

  1. Schön, dass es dich so begeistern konnte. Mir hat leider am Ende einfach noch was gefehlt. Ich glaube, ich probiere es demnächst trotzdem mal mit "Johnny be good" von ihr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war am Ende einfach nur sauer, dass es nicht weiterging *gg*. Ich weiß gar nicht, ob ich noch andere Bücher von Paige Toon lesen mag, so ganz ohne Lucy...

      LG
      Kathi

      Löschen
  2. Ich kenne das Buch von Youtube von BuchlingJanine, die total begeistert davon war und inzwischen schon etliche Bücher von Paige Toon gelesen und vorgestellt hat. Nach deiner Rezension habe ich das Buch jetzt zackig bei Tauschticket ertauscht =) Bin gespannt ob es mir auch so gut gefällt!

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich, dass ich dich endgültig "anstiften" konnte! Ich hätte vor dem lesen echt nicht gedacht, dass es mir SO gut gefallen würde! Bin gespannt, ob du es auch gut finden wirst!

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen