Donnerstag, 14. Juni 2012

2 Jahre BlueNaversum: Gewinnspielwochen #1

Ihr Lieben, das Ergebnis war ziemlich eindeutig: mit 60% zu 39% (ich frage mich, wo der eine Prozent hin ist???) habt ihr euch bei der Abstimmung dafür ausgesprochen, dass es mehrere Gewinnspielwochen geben soll und auch in euren lieben Kommentaren war dies der eindeutige Tenor. 

Also wird es nun ein paar Wochen geben, in dem jeweils ein Gewinnspiel auf BlueNaversum online gehen wird. Das Gewinnspiel läuft dann immer genau sieben Tage, los geht es heute, den 14.06.2012, denn genau heute wird mein Blog 2 Jahre alt! Juhuuuu! Ich habe euch insgesamt eine bunte Mischung aus Büchern und anderen buchigen Dingen zusammengestellt und ich denke, es ist für jeden etwas dabei!


Ich werde das aktuelle Gewinnspiel immer mit dem Logo zu den Gewinnspielwochen rechts in der Sidebar verlinken. Die Auslosung werde ich dann immer zeitnah am Wochenende vornehmen (ich hoffe, ich schaffe es immer Freitags) und das neue Gewinnspiel sollte dann immer Donnerstags starten.

Los gehts mit dem ersten Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es in der Zeit vom 
14.06.-20.06.2012 
den spannenden Thriller


Um was geht es?
"Ich wollte, Ihr wärt tot!" Das wünscht Cynthia ihren Eltern. Als sie am nächsten Tag aufwacht, sind ihre Eltern verschwunden. Auch ihr Bruder ist weg. Spurlos. Ohne ein Wort ...

Warum habe ich dieses Buch ausgesucht?
Der Psychothriller "Ohne ein Wort" von Linwood Barclay war ein aus-dem-Bauch-heraus-Spontankauf gewesen und, ich glaube, der erste Thriller, der mich so richtig geflashed hat. Habe das Buch im Urlaub gelesen, bin mit der Nase dringeklebt und konnte einfach nicht mehr aufhören, weil es sooooooooo spannend und soooooooo gut war! Und es ist bis heute eines meiner Lieblingsbücher. Genau deshalb habe ich es für euch ausgesucht und einer von euch kann es bald sein Eigen nennen.

Was müsst ihr dafür tun?
Ich möchte auch Geschenke! ;) Empfehlt mir euren absoluten Lieblingsthriller! Warum ist er eure Favorit, was hat euch besonders gefesselt? Schreibt mir eure Thriller-Tipps als Kommentar unter diesen Artikel und schickt mir gleichzeitig noch eine Mail mit dem Kommentar und eurer Adresse an bluenaversum [at] googlemail.com mit dem Betreff "Gewinnspielwoche #1". Die Adresse wird nur für dieses Gewinnspiel gespeichert und danach sofort wieder gelöscht! Wenn ihr unter 18 seid, benötige ich das Einverständnis eurer Eltern.

Ich freue mich auf eure Tipps!!!!

Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    Dann eröffne ich mal.

    "Lieblings"-Irgendwas-Fragen sind für mich immer total schwer, weil ich viele Thriller mag und nicht so gut festmachen kann, welcher mir am besten gefällt - wie oft ich ihn gelesen habe, kann ich bei Thrillern nicht als Maßstab nehmen. Thriller lese ich einmal, wenn ich den Täter kenne funktioniert der Nervenkitzel halt nicht mehr besonders.
    Ich mag unter anderem die Smoky-Barrett-Reihe von Cody McFadyen und die Burkholder-Reihe von Linda Castillo (zumindest Teil 1 und 3, 2 habe ich bisher nicht gelesen).
    Einer der besten Thriller, die ich gelesen habe, war "Scream" von Chris Mooney. Mit ein paar Klischees muss man in den meisten amerikanischen Thrillern leben, aber "Scream" war dazu auch noch sehr actionreich und spannend und hat mich damit überzeugt.

    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese Thriller auch nur ein Mal, aber für mich müssen sie auch psychomäßig und actionreich sein! Danke für deine Tipps!

      LG
      Kathi

      Löschen
  2. Hallo Kathi,
    ich möchte einfach "nur" zum Bloggeburtstag gratulieren und wünsche mir und dir weiterhin viele tolle Bücher und Ideen.
    Alles Gute und Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Petra, ich freu mich!

      LG
      Kathi

      Löschen
  3. Huhuu :)
    Ich möchte dir auch alles alles gute zum 2 Bloggeburtstag wünschen :D 2 Jahren sind eine ehct lange zeit und ich hoffe für das es immer so toll weitergeht und du viel Spaß beim Bloggen hast :D

    Ich finde den Thriller "Ich.Darfst.Nicht.Schlafen" S.J.Watson super, da er mega fesselnd geschrieben ist und die Geschichte mal etwas anderes ist und man seite um seite lesen und sich mühe geben muss nicht an den Fingernägeln zukauen, weil es so fesseln und spannend ist ;)

    Liebe Grüße
    Nicole

    P.S. Bei mir läuft gerade mein 100-Lesergewinnspiel, vielleicht hast du ja Lust mit zumachen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir von "Ich.Darf.Nicht.Schlafen" das Hörbuch gekauft, aber leider noch nicht angehört! das werde ich bald mal ändern, vielen Dank! :)

      LG
      Kathi

      Löschen
  4. Von mir auch alles Gute zum Bloggeburtstag, mit Thriller habe ich es nicht so, aber für mich ist demnächst bestimmt auch was dabei. :)

    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Jennifer! ich habe noch richtig schöne Bücher in petto, da ist sicherlich etwas für dich dabei!

      LG
      Kathi

      Löschen
  5. Hey,
    ich mach erst nächste Woche mit da ich *lass-mich-zählen* nicht einen einzigen Thriller kenne^^ Trotzdem alles Gute zum Bloggergeburtstag!
    Liebe Grüße
    Elisa (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, danke Elisa! Macht nix, hab noch viele andere schöne Bücher für euch!

      LG
      Kathi

      Löschen
  6. Hallo, erstmal herzlichen Glückwunsch!!!
    Da mach ich doch gern mit.
    Ich liebe die Simon Beckett Bücher, David Hunter ist ein sympathischer Hauptdarsteller, die Geschichten gehen unter die Haut und sind sehr fesselnd und spannend und was ich am meisten mag ein unvorherbarer Schluss, alles in allem sehr gelungen.
    LG Cat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, vielen Dank! Simon Beckett ist glaub ich allgemein sehr beliebt, den sollte ich vielleicht dann auch mal testen.

      LG
      Kathi

      Löschen
  7. Hallo Katharina, herzlichen Glückwunsch auch von mir zu deinem zweiten Bloggeburtstag. Ich wünsche dir weiterhin so gute Ideen und viel Schaffenskraft. LG aus Berlin, Tim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke, danke, lieber Tim! Freut mich riesig, dass du ab und zu bei mir vorbei schaust!

      LG
      Kathi

      Löschen
  8. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag!

    Was für Thriller suchst du denn eigentlich? Mit guten Psychothrillern kann ich dir leider nicht dienen. Da mache ich mir selbst in die Hosen ;-P Aber meine Mutter liebt sowas.

    Aber ich lese ganz gerne mal Katastrophen- oder Wissenschaftsthriller.
    Mein absolutes Buch des Jahres ist hierbei: "Blackout" von Marc Elsberg

    Des weiteren sehr gut:
    "Ascheregen" von Risto Isomäki
    "Beute (Prey) von Michael Crichton
    Auch "Das System" von Karl Olsberg fand ich sehr gut.

    LG Niniji

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! :) Also ich lese supergerne Psychothriller, aber auch Wissenschaftsthriller, eigentlich alles was richtig schön thrillig ist.^^ Danke für deine Vorschläge, die klingen aller total interessant!

      LG
      Kathi

      Löschen
  9. Glückwunsch zum Jubliläum! Zwei Jahre sind wirklich eine lange Zeit :)
    Ich kann dir wirklich die Arena Thriller empfehlen. Alle, die ich bislang gelesen habe, waren wirklich spannend. :D Toll finde ich, dass sie nicht zu brutal sind, sodass man noch mehr schlafen kann und trotzdem immer für eine Überraschung gut. ;) Sie sind also keineswegs vorhersehbar. Außerdem hat mir "Sommerfalle" gut gefallen. Es war mal ein Thriller der ganz anderen Art und nicht so alltäglich, auch wenn es zunächst danach aussah. ;D
    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Selina! Bin auch echt stolz auch mich, es macht mir aber auch total Spaß zu Bloggen und freue mich sehr über jeden Besucher.

      Die Arena-Thriller sind auch echt toll, da muss ich dir Recht geben! Ich hab auch schon einen aus der Reihe gelesen ("Scherbenparadies") und ich fand ihn echt gut. Kennst du schon "Mottentanz" von Lynn Weingarten oder "Aschenputtels letzter Tanz" von Kathleen Weise (den hab ich grad erst rezensiert)?

      LG
      Kathi

      Löschen
  10. Hallo,
    ich lese sehr viele Thriller und einer meiner Lieblingsthriller ist von Sabine Thiesler und trägt den gruseligen Titel DIE TOTENGRÄBERIN. Hier herrscht Spannung von der ersten bis zur letzten Seite und ich habe auch diesen Thriller der Autorin verschlungen. Mein Mann liest zur Zeit von Markus Heitz ONEIROS (ob es zu den Thrillern zählt kann ich nicht so recht beurteilen, ist jedenfalls spannend!

    LG sendet
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Heidi, auch die vielen Dank für den tollen Thriller-Tipp! "Oneiros" ist was für mich Fantsy-Süchtige und auch schon auf meinem Wunschzettel.^^

      LG
      Kathi

      Löschen
  11. Welches Buch ich dir empfehlen kann ist "Sommerfalle" vom ivi Verlag. :)
    Ich habe das Buch letztens gelesen und bin total begeistert! ;D

    Worum es da geht:
    Eddie hat Regeln zu beachten, schließlich wird er von ihnen Tag für Tag gesteuert. Seine Mutter gibt ihm die Schuld an dem Tod seines Vaters und behandelt ihn nicht so, wie es sich gehört. Doch das Einzige, wonach er sich wirklich sehnt, sind Zuneigungen, Liebe und all das, womit man kein Geld der Welt erkaufen lässt, denn davon hat er genug. Um so schöner ist es für ihn, doch von jemanden beachtet zu werden – Rebecca. Durch diese Aufmerksamkeit, gerät das beliebte Mädchen in die Fänge des unscheinbaren Jungen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit ihr zu Spielen in Form eines Katz und Maus Spieles.
    Meine Rezi dazu: http://amarylie.wordpress.com/2012/05/23/rezension-sommerfalle/

    LG
    Amarylie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Amarylie, "Sommerfalle" klingt wirklich spannend, danke für deinen Vorschlag!

      LG
      Kathi

      Löschen
  12. Hallo :D

    Ich habe bis jetzt noch keinen Thriller gelesen (zumindest keinen richtigen), deshalb kann ich dir leider keinen empfehlen :)

    LG Chrisy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrisy, hast du mal vor einen auszuprobieren? Ich kann dir "Ohne ein Wort" wirklich sehr empfehlen. Ist auch nicht blutig oder so, einfach nur megaspannend!

      LG
      Kathi

      Löschen
  13. Ich kann Dir nur meinen Einstieg in das Thriller-Genre empfehlen:
    * Sebastian Fitzek: Die Therapie
    Warum? Weil es sich um einen lupenreinen Psycho-Thriller handelt, es wird also kein Tropfen Blut vergossen, der nicht sein muß. Der Schrecken entsteht allein im Kopf des Lesers und natürlich der Hauptfigur. Fitzek lockt seine Leser auf falsche Fährten, und jedes Mal, wenn man glaubt, endlich die Geschichte verstanden zu haben, nimmt er die Wirklichkeit seiner Figuren und schüttelt sie wieder durcheinander.

    Ich bin gespannt auf Deine Entscheidung und lese hier mit, in der Hoffnung, selbst auf neue Tips zu stoßen.
    Liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wolfang, ich freu mich sehr, dich auf meinem Blog begrüßen zu dürfen! "Die Therapie" von Fitzek war mein zweites Buch von Sebastian Fitzek. Ich lese seine psychothriller echt gerne, aber mein Favorit ist da immer noch "Der Seelenbrecher", ein wahnsinns Buch!

      Hast du schon etwas für dich entdecken können?

      LG
      Kathi

      Löschen
    2. Hallo Kathi,
      danke für den Willkommensgruß.
      Also, wenn Dir der "Seelenbrecher" und "Die Therapie" gefallen habe, kann ich Dir nur dringend "Splitter" ans Herz legen. Von der Thematik würde ich es ziemlich genau zwischen den beiden ansiedeln. Es geht um einen jungen Mann, den furchtbare Schuldgefühle plagen, weil er bei einem selbstverschuldeten Autounfall seine Frau verloren hat. Und plötzlich läuft sie ihm sehr lebendig wieder über den Weg.
      Und wieder einmal weiß der Leser bis zum Ende nicht, wo nun die Wirklichkeit aufhört und die Phantasien beginnen. Oder sollte es denn die Grenze zwischen den beiden gar nicht geben?

      Was die anderen Empfehlungen betrifft, Simon Becket kenne ich bereits und kann ich ebenfalls uneingeschränkt empfehlen. Die Hunter-Reihe fällt aber wohl in den Bereich der phorensischen Krimis, der zweite Teil "Kalte Asche" ist noch am ehesten psychologisch, da es hier um das Zusammenwirken außergewöhnlicher Persönlichkeiten auf einer vom Wetter abgeschnittenen Insel geht.

      Aber wieder ein Stück weiter auf meinem Wunschzettel nach oben gerückt ist jetzt "Before I Go To Sleep". Wiewohl sich viele darüber beklagen, es sei langatmig, überwiegen nun doch die begeisterteren Stimmen. Von Karl Olsberg habe ich kürzlich einen Fantasy-Roman gelesen, "Das System" klingt aber ebenfalls sehr verlockend.

      Ich hoffe hier noch auf viele weitere Vorschläge.

      Liebe Grüße
      Wolfgang

      Löschen
    3. "Splitter" werde ich mir wohl als Nächstes von Sebastian Fitzek besorgen. Das klingt richtig toll, was du berichtest! Letztens erst habe ich "Das Kind" gelesen und fand es gut, wenn auch nicht so überragend wie den "Seelenbrecher" und "Die Therapie". Unglesen im Regal habe ich noch "Amokspiel".

      "Ich. Darf. Nicht. Schlafen." muss ich mir auch unbedingt bald vornehmen, da ich es ja schon als Hörbuch hier habe.

      "Das System" klingt wirklich toll, ich liebe Cyber-Thriller und Romane! Alles mit Computern/Nerd-Zeugs^^ finde ich absolut genial!

      Kennst du die Thriller von Hanna Winter? Ich habe zwar bisher nur ihren ersten "Die Spur der Kinder" gelesen, fand ihn aber richtig toll, Täter und Motiv blieben bis ganz zum Schluss im Dunklen und anscheinend steigert sie sich von Buch zu Buch (bisher sind insgesamt drei Thriller erschienen.

      LG
      Kathi

      Löschen
    4. Hi nochmals,

      Hanna Winter kenne ich bisher nur vom Namen, bisher fehlte mir der Bezug. Nachdem Du sie mir aber so mit Nachdruck empfiehlst, werde ich mir wohl einmal zu Gemüte führen, auf welche Weise die Dame uns kultiviert schockieren will.

      Was mir allerdings noch eingefallen ist:
      * John Verdon: Think of a number
      Ein Mann bekommt einen Brief zugestellt, in dem er aufgefordert wird, an eine Zahl zu denken. Punktgenau errät der unbekannte Absender die Zahl, worauf sich der Empfänger an einen Freund, den pensionierten Polizisten Gurney wendet. Wenig später wird die Leiche des Empfängers gefunden, und Gurney macht sich auf die Suche.

      Ich habe das Buch Anfang dieses Jahres gelesen. Von der beängstigenden Ausgangssituation vermag sich der Roman in seiner Spannung sogar noch zu steigern, immer rätselhafter zu werden.

      Liebe Grüße derweilen
      Wolfgang

      Löschen
  14. Noch ein Tip, weil ich heute damit fertiggeworden bin:
    * John Katzenbach: Der Patient
    Der Psychiater Ricky Starks wird vor ein Ultimatum gestellt: Wenn er binnen 15 Tagen nicht Selbstmord begeht, wird ein naher Verwandter büßen müssen. Die einzige Möglichkeit, dieser tödlichen Falle zu entrinnen, besteht darin, jenen Patienten zu finden, den er selbst vor Jahren in den Selbstmord getrieben hat.

    So beängstigend sich die Ausgangssituation darstellt, so abenteuerlich - aber durchaus im Rahmen der Geschichte - gestalten sich auch die Wendungen, bis es schließlich (klarerweise) zum entscheidenden Showdown kommt. Ein spannendes Buch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Katzenbach kenne ich bisher nur "Die Anstalt". Das Buch fand ich richtig gut, auch wenn es für meinen Geschmack ein paar Längen hatte. Aber "Der Patient" klingt sehr gut, werde ich mir merken!

      LG
      Kathi

      Löschen
  15. Hi,

    ich habe gerade "Blutsommer" von Rainer Löffler gelesen und den kann ich absolut empfehlen.

    Liebe Grüße

    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Petra, das Buch "Blutsommer" ist mir jetzt schon öfter über den Weg gelaufen. Ist das echt so gut?

      LG
      Kathi

      Löschen
    2. Ich hatte es von vorablesen und habe dann noch an einer Leserunde bei lovelybooks teilgenommen. Bei der waren sich alle einig, dass es klasse ist. Dort kann man ja auch unsere Meinungen nachlesen, falls dich das interessiert, die Leserunde läuft noch.

      Mir persönlich hat es wirklich super gefallen und ich hoffe schon auf die Fortsetzung.

      Liebe Grüße Petra

      Löschen
  16. Hey,
    herzlichen Glückwunsch! :)
    Ich habe sehr gerne von Steve Mosby "Der 50/50 Killer" gelesen. Eine außergewöhnliche Handlung und ein unerwartetes Ende. Ich finde nichts langweiliger, als wenn man sich das Ende schon vorher zusammenreimen kann...
    Liebe Grüße
    Fiona

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Fiona, viele Dank! Von Steve Mosby kenne ich jetzt noch gar nichts, habe mir aber "Schwarze Blumen" (ich glaube, das ist sein neuester Thriller?!)schon vor einer Weile auf den Wunschzettel gepackt gehabt. Mosby muss ich dann unbedingt mal versuchen, vielen Dank!

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
  18. Halli Hallo :)
    Erstmal herzlichen Glückwunsch!

    Ich kann dir alles von Sebastian Fitzek empfehlen (vor allem "Die Therapie" und "Der Augensammler"), sind aber eher Psychothriller! Und direkt als Thriller würde ich dir alle Bücher von Cody McFadyen empfehlen, los gehts mit "Die Blutlinie"!

    LG Steffi
    http://steffisbookcase.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi, oh ja, Fitzek ist echt klasse! Ich lese gerne Psychothriller, von dem her passt es super!

      LG
      Kathi

      Löschen
  19. Mich hat Blackout von Marc Elsberg gefesselt. Es geht in dem Buch um einen Stromausfall in ganz Europa über meherere Wochen. Ein echtes Horrorszenario! Ich möchte da wirklich nicht mitten drin sein. Es gibt keinen Strom, kein Wasser, keine Heizung, keine Lebensmittel und das mitten im Winter. Die Leute drehen schön langsam durch. Das Buch kann ich wirklich nur empfehlen.
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen