Mittwoch, 11. April 2012

Book in the post box: Dracheneid

Dracheneid - Der Weg der Drachenseele

von Tilo K. Sandner
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Spiegelberg Verlag; Auflage: 1 (1. Dezember 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3939043176
ISBN-13: 978-3939043171
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren



Kurzbeschreibung 

Als Sohn eines berühmten Drachenjägers wurde der vierzehnjährige Adalbert schon von Kindesbeinen an mit dem Kampf gegen die räuberischen Drachen konfrontiert, die durch ihre Raubzüge das ganze Land in Angst und Schrecken versetzten. Seine Mutter verlor er bereits im zarten Alter von sechs Jahren an einen dieser Drachen. Durch ein fast traumatisches Erlebnis wurde Adalberts Einstellung zu den Drachen jedoch grundsätzlich in Frage gestellt. Er wurde Zeuge, wie sein Vater ohne Gnade einen wunderschönen Drachen tötete, der anscheinend friedlich zu sein schien und deutlich zu erkennen gab, dass er keinerlei Interesse an einem Kampf hatte. Mit dem letzten Atemzug des sterbenden Drachen übertrug dieser dem jungen Adalbert seine reine Drachenseele. Nicht wissend, was er da in seiner Brust beherbergte, lief der Junge bei der nächsten Möglichkeit von seinem Vater davon, denn er musste irgendwo die nötige Ruhe und den erforderlichen Abstand finden, um mit seinem verstörten Wertebild ins Reine zu kommen. Auf dieser Flucht begegnete er dem goldenen Drachen Merthurillh. Beide verbindet schon nach kurzer Zeit eine besonders intensive Freundschaft. Auch beeinflusst durch diese Verbindung mit seinem neuen Freund, entschließt sich Adalbert, gemeinsam mit dem Drachen zu neuen, vor ihm liegenden Abenteuern, aufzubrechen...  

---------------------------------

Huch, was für eine lange Kurzbeschreibung! Die hab ich mir so nie durchgelesen, sondern "Dracheneid" ist eine Entdeckung von der Leipziger Buchmesse. Hier wurden meine Schwester und ich angesprochen und da das alles sehr interessant aussah, haben wir uns vom Autor Tilo K. Sander einfach mal ein wenig über sein Buch erzählen lassen. Das klang vielversprechend, so, dass ich die Geschichte einfach mal ausprobieren möchte (wir Karlsruher müsse außerdem zusammenhalten und wenn man das alles so nett erzählt bekommt...^^). Also, werde ich es mit einem Debutautor aus einem kleinen Verlag versuchen und ich bin schon sehr, sehr gespannt!!!

Kommentare:

  1. Das stimmt, wir Karlsruher sollten wirklich zusammen halten... ;-)
    Schau Dir doch mal meine 'neue' Homepage an:
    www.dracheneid.de
    Wie gefällt sie Dir?
    Ganz liebe Grüße aus Berlin...
    Tilo K. Sandner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tilo, das freut mich aber, dass du den Weg auf meinen Blog gefunden hast! Herzlich Willkommen! Ich bin leider noch nicht zum lesen gekommen, wird aber ganz bald nachgeholt, versprochen! Deine neue Seite schaue ich mir natürlich sehr gerne an.

      LG
      Katharina

      Löschen
  2. Das finde ich sehr gut, dass sich Karlsruher in Leipzig gefunden haben und vor allem das der Dracheneid gefällt!

    beste Grüsse Ronny T. Spiegelberg der Verlagsleiter des noch "kleinen" Verlag mit dem "grossen" Logo ;o)

    www.spiegelberg-verlag.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Herr Spiegelberg, auch für Sie ein herzliches Willkommen auf meinem Blog!
      Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf den "Dracheneid" und es wird bald in meinen Leseplan eingearbeitet. ;) Meine Schwester freut sich ja auch schon aufs Lesen, da sollte ich nicht mehr all zu lange warten.

      LG
      Katharina

      Löschen