Samstag, 28. Januar 2012

Heute schon geasht???

Worum es geht, weiß mittlerweile eh jeder, deshalb gehe ich da gar nicht drauf ein. Einfach zurücklehnen und genießen und wenn ihr selber einmal so wunderbar ashten wollt, dann könnt ihr es HIER tun!

Los gehts:

Na ja, von ei­nem bil­dungs­fer­nen Web­freak, der mit der Apo­the­ken­um­schau nichts an­fan­gen kann und au­ßer dem Te­le­fon­buch noch nichts ge­le­sen hat, darf man nichts an­de­res er­war­ten als eine solch´ un­qua­li­fi­zierte Pseudo-Rezi. 
Au­ßer­dem werde ich Fre­de­rik von Hin­kel­stein von der Web­seite Al­ma­nach (im Fol­gen­den auch »an­onym« ge­nannt) durch Chuck Nor­ris ahn­den las­sen, denn mir sieht diese Web­seite reich­lich su­spekt aus, so als sei sie ge­gen Be­zah­lung dar­auf aus­ge­legt, für schlech­tes Wet­ter zu sor­gen. Au­ßer­dem ver­stößt die Re­zen­sion ge­gen die Re­geln der ers­ten Auf­lage Dun­ge­ons & Dra­gons. 
Es kann schließ­lich nicht an­ge­hen, dass je­der im Netz ein­fach so an­onym seine Mei­nung äußert und da­mit die Welt­wirt­schaft in den Ruin treibt, weil man seine Knei­pen­rech­nung nicht mehr zah­len kann. Der Ar­ti­kel 5 des Grund­ge­set­zes zur Mei­nungs­frei­heit ist hier oh­ne­hin nicht an­wend­bar, da die Sat­zung des Te­ckel­züch­ter­ver­eins Lin­sen­ge­richt schwe­rer wiegt. 
Zu­dem gibt Ih­nen Ar­ti­kel 5 des Grund­ge­set­zes noch lange nicht das Recht, Kör­perent­haa­rung zu be­trei­ben, in­dem Sie will­kür­lich den Ver­kauf ei­nes Pro­duk­tes mus­ke­tie­ren und zu­dem noch nicht ein­mal Nackt­schne­cken stu­diert ha­ben. 
Au­ßer­dem ha­ben sie den »fan­tas­ti­schen Aben­teu­er­ro­man« \»Jä­ger­meis­ter\« fälsch­li­cher­weise in das Genre Stink­lang­wei­lig ein­ge­ord­net, da­bei ge­hört es ein­deu­tig zum Genre Koch­buch. 
Ich werde Darth Va­der dar­über in­for­mie­ren, dass Sie auf auf Ih­rem Blog Li­te­ra­tur­kri­ti­ken ver­öf­fent­li­chen, ohne über­haupt das Werk ge­le­sen zu ha­ben. Über­le­gen Sie sich, was für Kon­se­quen­zen das al­les für Sie ha­ben wird. Das Recht ist auf mei­ner Seite! 
Als Ab­schluß sei mir er­laubt, Ih­nen noch Fol­gen­des mit­zu­tei­len: so je­mand wie Sie ge­hört zum Be­trach­ten al­ler TWILIGHT-Filme gezwungen!!!!! 
Nach Dik­tat ver­reist,
Pi­keldi

Kommentare:

  1. Danke für den Grinser, den du mir damit ins Gesicht gezaubert hast. Obwohl die Sache ansich ja echt traurig ist...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      ja, ich finde es auch furchtbar und ich frage mich, wie man überhaupt auf solch eine Idee kommt! Daher musste ich dieses Post unbedingt veröffentlichen, denn phantanews.de hat damit einfach den Nagel auf den Kopf getroffen!

      LG
      Kathi

      Löschen
  2. hihi ich bepinkel mich gleich XD ich habs auch gleich gemacht und es is so total kurios das es schon wieder geilll is ^^

    lg july

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gestern Abend auch schier von der Couch gefallen vor Lachen *gggg*

      Löschen
    2. also der mann gehört ja auch verarscht oder XD

      Löschen
  3. bitte richte darth vader einen schönen gruß von mir aus XD

    AntwortenLöschen
  4. Da war ich wohl eine der Wenigen, die von diesem ganzen Trubel überhaupt nichts mitbekommen haben. Aber ein sehr unterhaltsamer Beitrag, trotz schockierendem Hintergrund.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, total schockierend und bisher habe ich das Ganze auch nur verfolgt und mich nicht dazu geäußert. Dies ist nun mein Beitrag zu dem ganzen Thema, das wirklich unter die Gürtellinie geht!

      Löschen