Samstag, 3. September 2011

Book in the post box: Wenn du mich siehst

Wenn du mich siehst

von Tara Hudson
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (29. August 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453267230
ISBN-13: 978-3453267237
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre
Originaltitel: Hereafter





Kurzbeschreibung 

Eine Liebe, die selbst den Tod besiegt

Amelia ist 18 – zum Zeitpunkt ihres Todes. Seitdem streift sie als ruheloser Geist durch die Kleinstadt, in der sie einst zur Schule ging, mit Freunden die Nachmittag verbrachte, lernte, lachte, liebte: All dies scheint ihr unwiderruflich verloren. Doch dann lernt sie Joshua kennen, der mit seinem Wagen über die Böschung schießt und beinahe ertrinkt – in jenem Fluss, in dem Amelia ihren Tod fand. In letzter Minute wird er gerettet. Tief in den dunklen Fluten aber erblickt er für einen Sekundenbruchteil Amelia, die ihm in dem verzweifelten Versuch zu helfen hinterhergesprungen ist. Und das Wunder geschieht: Die Gabe, Amelia sehen, hören und sogar berühren zu können, bleibt Joshua erhalten. Er trifft sich mit ihr und die anfängliche Beklommenheit beider weicht bald einer zarten Liebe. An seiner Seite kann Amelia das unheimliche Zwischenreich, in dem sie einer Gefangenen gleich orientierungslos umherirrte, verlassen und ein Stück weit ins Leben zurückkehren. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer: Denn da ist noch jemand, der Amelia sehen kann, jemand, der Böses im Sinn hat und sie endgültig ins Jenseits befördern will …

-----------------------------------------

Das klingt doch mal nach einer passablen paranormal romance. Als mich der Verlag hier angefragt hat, ob ich das Buch lesen möchte, habe ich erstmal länger darüber nachgedacht. Denn, wie ihr wisst, bin ich nicht so sehr Fan von kitschigen Teenie Lovestories. Dieses Herumgeschmachte à la "Ich kann ohne dich nicht leben bla bla..." kommt mir zu den Ohren wieder raus. Aber dann bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich dem Buch eine Chance geben sollte, denn eine Geistergeschichte in der Form, also aus Sicht des Geistes, habe ich noch nie gelesen. Das ist es, was den Ausschlag gegeben hat: Wie sieht ein Geist uns und die Welt, was denkt und fühlt ein Geist... wir dürfen gespannt sein!!!

Kommentare:

  1. Hi Katharina,
    ich habe das Buch kürzlich für den Loveletter gelesen und es ist wirklich ganz nett und mal bisschen was anderes, da aus der Sicht des weiblichen Geistes geschrieben, und mal kein übernatürlich toller Junge in Sicht. Viel Spaß damit! Hab übrigens grad durch deinen FB-Eintrag erst entdeckt, dass du auch einen Blog hast. Vielleicht magst du auch mal auf meinem vorbeischauen (www.kerstins-reich.de/buecherreich). Hab aber grad erst angefangen! Wir sind uns ja schon ein paarmal über den Weg gelaufen in der Bücherwelt! :-) Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. @Bettina
    Die Wunschliste wird länger und länger...^^

    @Kerstin
    Bin schon recht gespannt auf das Buch, ich werde es hoffentlich bald lesen. Bei dir schau ich auch gleich mal vorbei! :)

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen