Freitag, 18. Februar 2011

Mein erstes Gewinnspiel auf BlueNaversum

Hallo ihr Lieben,

heute ist es endlich soweit und ich darf euch mein erstes Gewinnspiel präsentieren! Ich bin natürlich super stolz, dass dies nun endlich möglich geworden ist, zumal heute auch ein besonderer Tag für mich ist: Mein Geburtstag! Da ich aber ebenso gerne verschenke als beschenkt zu werden, dachte ich, dies wäre der perfekte Zeitpunkt hierfür!

Was gibt es zu gewinnen?

Ein Exemplar von Michael Borliks "Nox: Das Erbe der Nacht" mit Signatur des Autors!!!! (Hardcover)


Ein Exemplar von "Dämliche Dämonen" von Royce Buckingham in der Taschenbuch-Ausgabe.


Ein Exemplar von "Weißer Schrecken" von Thomas Finn (Taschenbuch).


Und drei Exemplare des gerade neu erschienen, hochwertigen Comics "Assassin's Creed 1: Desmond", für dessen Bereitsstellung ich dem SPLITTER-Verlag vielmals danke!



Was müsst ihr tun, um einen der tollen Preise abzustauben?

1. Ihr solltet regelmäßiger Leser meines Blogs sein.

2. Zu nachfolgender Frage einen Kommentar unter diesem Blogeintrag hinterlassen:   


Welche historische Persönlichkeit würdet ihr gerne treffen und welche Frage würdet ihr dieser Person gerne stellen?
3. Zusätzlich zum Kommentar schickt ihr eine Email an bluenaversum@googlemail.com , in die ihr euren Kommentar, euren Namen und eure Adresse hineinschreibt, damit der Gewinn schnell an euch verschickt werden kann. Bitte vermerkt auch, falls ihr ein oder mehrere Bücher nicht gewinnen wollt, weil ihr es schon habt. 

Einsendeschluss ist der 27.02.2011. Am 28.02.2011 werde ich dann die Auslosung vornehmen.



Natürlich freue ich mich, falls ihr Werbung für mein Gewinnspiel machen wollt, aber es ist kein Muss!



Nun wünsche ich euch viel Spass und viel Glück bei meinem ersten Gewinnspiel!!!

Kommentare:

  1. Na dann herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Lass dich ordentlich feiern! Wie alt bist du denn geworden, wenn man fragen darf?

    Hui, mit deiner Frage hast du mich echt ganz schön zum Grübeln gebracht. Nach einiger Überlegung habe ich mich dafür entschieden, dass ich gerne mit Albert Einstein und Leo Szilárd reden würde, die beide entscheidend an der Entwicklung und dem Einsatz der ersten Atombomben beteiligt waren. Ich würde versuchen, ihnen die Ideen zu dieser Bombe auszureden. Denn die Folgen würden das gesamte 20. Jahrhundert beeinflussen. Kein kalter Krieg, keine Drohungen von Nordkorea und dem Iran usw. Ist zwar Wunschdenken, aber probieren würde ich es auf jeden Fall.

    AntwortenLöschen
  2. Juhuuu, du verlost den Comic - der klang superspannend!

    Also ich würde wirklich gerne Tolkien treffen, und mal in einer seiner Vorlesungen sitzen. Seine Werke sind der Wahnsinn, und ich würde nur allzugerne bei der Entstehung und Entwicklung seiner Genalität dabei sein :)
    Fragen würde ich ihn, ob er selbst ein Vorbild für den Herr der Ringe hatte.

    Ganz lieben Gruß,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde gerne Bettina von Arnim treffen und mit ihr über die Erlebnisse zur Entstehung ihres Buches "Dies Buch gehört dem König" und der Zeit danach, als das Buch verboten wurde erfahren.

    LG

    Conny

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch!

    Wegen deiner Gewinnfrage muss ich noch ganz scharf nachdenken...

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Juhu!
    Tolles Gewinnspiel, ich würde gern teilnehmen! Zu deiner Frage:

    Ich denke ich würde gerne mit Marie Antoniette oder Josephine Bonaparte über die Bedeutung der Mode für sie sprechen. Klingt zwar komisch, aber ich möchte echt gern wissen was die beiden darüber gedacht haben.

    Schönen Abend noch!
    Liebe Grüße
    Nessi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vanessa,
    wenn ich deinen Kommentar zählen soll, schicke mir doch bitte noch eine Email!

    LG
    BlueNa

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch nachträglich!

    Ich hoffe du konntest deinen Tag genießen.

    LG,
    Jai

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin Dir mal von Lovelybooks gefolgt und möchte gerne teilnehmen :-)
    Ich hoffe, ich mach hier alles richtig...auch das mit dem Folgen...

    Zu Deiner Frage:
    Ich würde gerne Jeanne D´Arc mal treffen und sie fragen, ob sie jemals etwas bereut hat, ob sie ihr Leben anders gestalten würde, wenn sie noch mal von vorn beginnen dürfte.

    Lieben Gruß und alles Liebe
    Bine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kathi,

    ganz tolles erstes Gewinnspiel.
    Ich würde glaube ich gerne Hildegard von Bingen treffen wollen.
    Ich hätte eine Menge Fragen an Frau von Bingen. Ganz besonderst über die Naturmedizin insbesondere die Kräuterheilkunde. Hochinteressant wie ich finde.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Sei lieb gegrüßt

    Ines

    AntwortenLöschen
  10. Ich würde gerne Immanuel Kant treffen!
    Ich würde ihn fragen, was er zu den Moarlvorstellungen in unserer heutigen Zeit sagt und was wir tun könnten um der Moral in unserer Gesellschaft wieder einen höheren Stellenwert zukommen zu lassen.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ich komm auch von Lovelybooks(Aleena) und Facebook.
    Erstmal Gratulation zu Deinem Geburtstag.Ich hüpf mal mit rein ich den Lostopf
    Zu Deiner Frage

    Ich würde sehr gern John F Kennedy fragen was er von der heutigen Politik hält.Ansonsten Michael Jackson fragen,was passiert ist an diesem Tag.
    LG Aleena

    meine email
    cindy_mietke@web.de

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe BlueNa!

    Ich würde gern Wolfgang Amadeus Mozart treffen und ihn fragen, was er von der heutigen Musik hält.

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Huhu, ich bin über Sabines Blog hier her gekommen, wirklich ganz toll. Ich lese schon ein Weilchen mit.
    Ich dachte mir ich versuche hier auch mal mein Glück, besonders da ein Buch dabei ist, das ich schon länger im Auge habe.
    Zu deiner Frage:
    Also ich würde gern Sophie Scholl treffen und sie fragen wie sie es geschafft hat ihre Angst zu überwinden um so erfolgreich gegen den Nationalsozialismus anzugehen.

    Ganz liebe Grüße Cat

    AntwortenLöschen
  14. Juhu, erstmal herzlichen Glückwunsch. Ich lese ja schon länger deinen Blog und bin seit Tagen am Grübeln, was ich denn auf deine Frage antworte ;-)
    Also ich würde gerne mit Christopher Kolumbus auf die Seefahrt gehen und Amerika entdecken :-) Das wäre doch mal ein Erlebnis!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  15. Liebe BlueNa!

    Alles gute zum Geburtstag wünsch ich dir.
    Und danke für das tolle Gewinnspiel. Mir gefällt dein Blog übrigens sehr. Leider weiß ich nicht genau wie ich dir folgen kann, aber unter meinen Favoriten bist du schon eingespeichert.
    Zu deiner Gewinnspielfrage:
    Ich wollte immer schon mal Sissi die Kaiserin treffen und ihr die Frage stellen wie ihr Leben in Wirklichkeit war, denn so prickelnd wie in den Filmen war es ja anscheinend nicht. Ausserdem möchte ich ihre Kleider anprobieren, das wäre echt toll.

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Herzlichen Glückwunsch auch von mir:O)
    Also ich würde gerne Goethe treffen um ihn zu fragen was er von der heutigen Literatur hält, mal sehen wie ihm z.B. Comics oder gar Mangas gefallen würden!!

    AntwortenLöschen
  17. Alles Liebe nachträglich zum Geburtstag wünsche ich Dir. :)
    Deine Gewinnspiel-Frage ist toll, gar nicht so einfach zu beantworten...
    Aber nach einigem Überlegen habe ich mich dann doch entscheiden können.
    Ich würde gern mal mit Enid Blyton einen netten Nachmittag verbringen. Ihre Bücher begleiten mich bis heute und ich würde gern über Literatur im Allgemeinen und natürlich Jugendbüchern im Speziellen sprechen.
    Man sagt, sie wäre nicht besonders kinderlieb gewesen und ich fänd es spannend, mir meinen eigenen Eindruck zu verschaffen.

    LG!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe BlueNa,

    erst einmal möchte ich dir noch ganz herzlich zu deinem Geburtstag gratulieren und auch für das tolle Gewinnspiel danken :).

    Deine Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten und ich musste erst einmal darüber nachdenken, wen ich denn gerne einmal treffen würde. Schließlich habe ich mich für den Sonnenkönig, Ludwig XIV. entschieden. Ich würde einfach gerne mehr über dessen ausschweifenden Lebenstil erfahren. Fragen würde ich ihn gerne, wie es zu dem bekannten Gemälde, das heute jeder ihm zuordenen würde, gekommen ist. Ob er selbst diese Haltung/Stellung auf dem Gemälde ausgedacht hat oder der Maler. Außerdem würde ich gerne mehr über diese Zeit erfahren.

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen