Dienstag, 1. Februar 2011

Leseliste Januar 2011

Oh, wow, der Januar ist schon wieder rum! Irgendwie fliegt die Zeit im Moment nur so an mir vorbei und jegliche Versuche sie festzuhalten schlagen fehl! Aber glücklicherweise wissen wir ja sinnvolle Dinge mit unserer Zeit anzufangen *g*! Lesen z.B. oder ins Kino gehen. Super beeindruckt war ich im Januar von den beiden Disneyfilmen "Rapunzel - Neu verföhnt" und natürlich "Tron: Legacy". Diese beiden kann ich nur wärmstens empfehlen!!!

Jetzt aber mal zu den gelesenen Werken des Monats Januar. Was da wieder so durch meine Hände gewandert ist, war einfach toll: 8 Bücher habe ich im vergangenen Monat gelesen. Unterschiedliste Genre waren dabei, wie Historische Romane, Fantasybücher, Mistery-Thriller, aber auch Gegenwartsliteratur. Gefallen haben mir alle Bücher, bis auf eines, das eher mittelmäßig war, sehr gut:


Das erste Buch, das ich 2011 beendet habe, war mein erster re-read seit langem, ja seit Jahren: In Ruth Nestvolds "Flamme und Harfe" begleitete ich Yseult die Schöne und Drystan durch ein Leben voller Liebe und Dramatik. Ein fantastisches Werk über König Arturs Zeit, dass mich in Eriu (Irland) und die Geschichte von Tristan und Isolde verliebte! Einst, zu einer Zeit jenseits der Geschichte, saß eine Frau, so schön wie der Mond, auf einem Pferd und betrachtete ein Feuer. Das Feuer ist Teil der Geschichtsschreibung. Die Frau jedoch ist Teil der Legenden …


Ein sehr aufrüttelndes Buch von Michael Grant ist der Auftaktband zu seiner Jugend-Fantasy-Thriller-Trilogie "Gone 01: Verloren" . Plötzlich sind alle Menschen über 15 verschwunden und zurück bleiben Kinder! Jeder ist sich selbst der Nächste und Kinder können sehr, sehr grausam sein! Bald werde ich mich auch an Band 2 machen: "Gone 02: Hunger".
Mein absolutes Favoritenbuch im Januar: "Wintergeister" von Kate Mosse hat mich mit seiner wunderschönen Geschichte über die Suche nach einer großen Liebe und einer Selbstfindung wahrlich verzaubert! Die Worte waren wie Poesie, aber spannende Poesie!!!! Mehr mag ich gar nicht zu diesem besonderen Buch schreiben, außer: LESEN!!!!






Mit findigen und gefühlvollen Worten beschreibt die Autorin Kirsten Marohn das Leben der jugen Frau jasmin, die von ihrem Schwiegervater vergewaltigt wurde. Alleine versucht sie mit ihrem Leben klarzukommen, versinkt aber immer mehr in Traurigkeit und Kummer! Kann ihr ihr gutaussehender Schwager Sven helfen? Lappalie. 







Das leider schwächste Buch diesen Monat: "Evermore. Die Unsterblichen" von Alyson Noel. Dies ist Band 1 der Serie um das Mädchen Ever, das hellsehen kann und sich unsterblich in den nichtmenschlichen Damen verliebt. Leider ist die Story sehr vorhersehbar, auch wenn mir Ever sympathisch ist und ich Riley sehr lieb gewonnen habe!






Ein französisches Mädchen im großen London und dann entdeckt Oksa auch noch, dass sie tolle Fähigkeiten hat, wie Feuerbälle aus den Händen schießen, oder Dinge schweben zu lassen! Eine schöne Geschichte haben sich die beiden Autorinnen Anne Plichota und Cendrine Wolf einfallen lassen! Ich werde Oksa auf jeden Fall treu bleiben: "Oksa Pollock. Die Unverhoffte".





Draus vom Walde komm ich her... ho ho ho! Sagen, Legenden und Brauchtümer des Alpenraumes hat Thomas Finn in seinem ultra-spannenden Mistery-Thriller "Weisser Schrecken" über den Nikolaus und seinen finsteren Knecht Ruprecht zusammengetragen. Gänsehautfeeling pur!!!








Kronprinzessin Olga Romanow weilt fern ihrer Heimat Russland in Stuttgart und findet dort ihr Glück in ihrem ungewöhnlichen Patenkind und Ziehtochter Wera. Wiedermal ein toller Historischer Roman und die Fortsetzung von "Die Zarentochter" von Petra Durst-Benning: "Die russische Herzogin" war jede Minute wert, die ich mit ihr verbracht habe!

Kommentare:

  1. Huhu. Ja ich muss dir wirklich zustimmen, die Zeit vergeht so schnell... wow du hast ein paar echt tolle Bücher im Januar gelesen. ^^ Freu mich schon auf Rezesionen. -^-^-

    Liebe Grüße
    Lady of Mystery

    http://buchgedanke.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Lady_of_Mistery,

    zu den Rezensionen der einzelnen Bücher gelangst du, wenn du auf die Links in meinen Kurzbeschreibungen klickst. Die gibt es nämlich alle schon! Viel Spass beim Lesen!

    LG
    BlueNa

    AntwortenLöschen