Samstag, 4. Dezember 2010

Book in the post box: Schweigt still die Nacht

Heute möchte ich euch ein ganz tolles Buch vorstellen, das ich vorhin aus meinem Briefkasten gefischt habe:

"Schweigt still die Nacht" von Brenna Yovanoff für die Vorab-Leserunde bei Lies&Lausch, die am 08. Dezember 2010 beginnt. Das Buch erscheint offiziell im Januar 2011 bei Script 5. Umso größer ist meine Freude, dass ich es vorablesen darf!!! Danke hierfür an Lies&Lausch, sowie an den Verlag Script5!!!

Aber macht euch selbst ein Bild:

Kurzbeschreibung:
Die Wahrheit lautet schlicht: Man kann eine Stadt verstehen, man kann sie kennen, lieben und hassen zugleich. Man kann ihr grollen und es ändert sich nichts. Letzten Endes ist man doch nur ein Teil von ihr.

Mackie Doyles Geheimnis und das seiner Stadt sind untrennbar miteinander verbunden. Um sein Leben zu schützen, tut er gut daran, keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Doch als ein Kind verschwindet, muss Mackie sich entscheiden: Bricht er das Schweigen oder lässt er das Entsetzliche geschehen?
Mackie lebt in Gentry, einer Kleinstadt in der amerikanischen Provinz. Doch die Welt, aus der er stammt, birgt Tunnel bis tief unter die Erde und bodenlose schwarze Tümpel, sie beherbergt wandelnde Tote und eine Herrscherin, so grausam wie die Nacht. Vor vielen Jahren wurde Mackie ausgetauscht - anstelle eines menschlichen Babys in dessen Wiege zurückgelassen. Er würde alles dafür tun, ein normales Leben zu führen, unbemerkt von neugierigen Augen, doch die andere Seite der Nacht ruft ihn: Als wieder ein Kind verschwindet, die Schwester seiner großen Liebe Tate, weiß Mackie, dass er sich den dunklen Kreaturen tief unter der Stadt stellen und endlich seinen Platz finden muss – in unserer Welt oder ihrer.


Die Autorin: Brenna Yovanoff wuchs in einer Kleinstadt in Arkansas auf und studierte an der Colorado State University. Sie spielt hervorragend Fußball und backt leckere Pasteten, dafür ist sie eine grauenvolle Tänzerin und kann sich einfach nicht entscheiden. (Außerdem mag sie Klammern. Sehr sogar.)
Brenna lebt mit ihrem Mann in Denver.

»Ich liebe diese schöne, schaurige Geschichte über das Hässliche. Lasst sie euch vorlesen, nein, vorflüstern. Am besten, wenn es dunkel ist.«

Maggie Stiefvater


Ab dem 10.01.2010 findet ich hier meine ausführliche Rezension!!! Eins kann ich euch schonmal verraten: Das Buch ist echt toll!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen