Sonntag, 1. August 2010

Alles wegen Werner - Bettina Haskamp

30 Jahre sind Clara und Werner nun schon verheiratet. 30 Jahre mehr oder weniger glücklich gewesen, aber wohnhaft in einem wundervollen Haus an der portugiesischen Algarve. Auf ihre höchst eigene Art ist Clara sogar zufrieden mit ihrem Leben. Als Werner von einem Brasilien-Trip, den er ohne sie gemacht hat, zurückkommt, platzt die Bombe: Werner will sich scheiden lassen! Er hat eine junge hübsche Brasilianerin kennen gelernt. Für Clara, die für die Hochzeit mit Werner ihr Kunstgeschichte-Studium vorzeitig abgebrochen hat, bricht eine Welt zusammen. Sie betäubt sich mit Alkohol und hängt im Bett herum. Doch als das Haus verkauft wird, geht ein Ruck durch Clara: sie kauft einen alten Bully und eine Hütte im Alentejo ohne jeglichen Luxus. Leider verfällt sie dann wieder in ihren Trance Zustand zurück, den sie mit reichlich Wein aufrecht erhält. Sie nennt das Bett ihren Lieblingsort und ihre einzige Gesellschaft ist ihr Hund Tom. Doch als ihr so langsam Wein und Zigaretten auszugehen drohen macht sie sich doch auf den Weg ins Dorf um dort die Bekanntschaft von Paolo und Ana, einem alten portugiesischen Ehepaar zu machen. Schon bald entwickelt sich eine Freundschaft und Clara beschließt endlich richtig Portugiesisch zu lernen. In der nächst größeren Stadt findet sie auch eine weibliche Freundschaft, die aber auf eine harte Probe gestellt werden soll.

Bettina Haskamp schafft es wunderbar in ihrem Buch das portugiesische Lebensgefühl zu vermitteln. Sie beschreibt alles in schönen und warmen Worten und ihr Schreibstil ist leicht verständlich aber nicht zu primitiv. Es war wirklich interessant, Claras Weg zu sich Selbst zu verfolgen und zu begleiten, was sich mir am Anfang noch nicht herauskristallisiert hat. „Alles wegen Werner“ ist ein Buch, das Fernweh weckt und uns für ein paar Stunden aus dem manchmal tristen Deutschland entfliehen lässt. Ob Clara am Ende ihr (portugiesisches) Glück findet...?
 


von Bettina Haskamp
Broschiert: 240 Seiten
Verlag: Marion Von Schröder (1. Juni 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3547711525
ISBN-13: 978-3547711523

Rezension vom 18.06.2009

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen