Freitag, 23. Juli 2010

Höhenrausch - Ildikó von Kürthy

Linda im Dönerparadies


Linda wird von ihrem Exfreund betrogen, verlässt ihn und flüchtet von der Kleinstadt Jülich nach Berlin, wo sie mit einem ebenso dringend flüchten-wollenden Andreas ihre Wohnung tauscht. Mit ihm hat sie regen Emailkontakt. Er ist in Berlin ihr „ elektronisches Gewissen“ dessen gute und vernünftige Ratschläge sie regelmäßig in den Wind schießt, vor allem als sie eine Affäre mit einem verheirateten Mann beginnt.

Außerdem hat sie einen schwulen Freund, der sie auf einen Single-Kurzurlaub entführt der natürlich völlig in die Hose geht.

Dieses Buch habe ich innerhalb von 2 Bahnfahrten durchgelesen, denn obwohl ich leichte Frauenunterhaltung erwartet habe, war sie dann ein wenig zu seicht! Allerdings habe ich mich öfter sehr gewundert wie wenig Selbstachtung Linda hat. Sie heult sich die ganze Zeit die Augen wegen ihrem Exfreund aus, schreibt einen Haufen Liebesbriefe, die sie Gott sei Dank nicht abschickt und macht sich natürlich sorgen um ihr Gewicht und ihr Alter. Außerdem will sie die ganze Zeit nur den Männern gefallen, aber das ist doch nicht der Lebensinhalt von uns Frauen! Hat Frau Kürthy ein so wirklichkeitsfremdes Frauenbild?

Ein paar Schmunzler rang mir das Buch zwar ab, aber es ist definitiv kein Höhenrausch!
 


von Ildikó von Kürthy
Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: rororo; Auflage: 10 (1. Oktober 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499242206
ISBN-13: 978-3499242205

Rezension vom 27.03.2009

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen