Mittwoch, 28. Juli 2010

Der Schwarm - Frank Schätzing

Am Anfang stand die Schöpfung, aus der einmal der Mensch als überlegene Rasse hervortreten sollte. Doch sind wir uns unser Vormacht auf der Erde auch sicher? Gäbe es nicht die Möglichkeit, dass sich eine zweite überlegene Rasse parallel zu der Menschheit seit vielen Jahrtausenden in dem noch unbekanntesten Bereich der Erde entwickelt hat, in den Meeren und Ozeanen?

Die Geschichte nimmt ihren Anfang, als die norwegische staatliche Ölfirma Statoil merkwürdige Würmer über Hydratvorkommen in der Nordsee entdeckt und sie dem Biologen Dr. Johanson zur Analyse schickt. Was er mithilfe einiger, unter anderem auch deutschen Kollegen, herausfindet ist schrecklich! Die Gesteinsmassen am Nordessrand drohen abzurutschen und eine Flutwelle ungeahnten Ausmaßes auszulösen. Als es passiert, trifft es Europa völlig unvorbereitet und ganze Städte in Küstennähe werden ausgelöscht.

Auch der renommierte Walforscher Dr. Anawak in Kanada muss sich mit merkwürdigen Phänomenen herumschlagen: er wird als Experte zu einer Schiffskollision hinzu gerufen, die angeblich von Walen verursacht wurde. Bei der Untersuchung des Schiffsrumpf entdeckt er lauter Muscheln, die die Schiffsschraube blockieren und eine gallertartige Masse, die ihn versucht anzugreifen. Kurz darauf wird auch er Opfer einer Walattacke, die Lage spitzt sich zu und viele Menschen werden getötet.

Nach der Flutwelle, die über Europa herein brach, treffen sich Dr. Anawak und Dr. Johansen mit weiteren Wissenschaftlern in Kanada um unter der Leitung des US Militärs und dessen Kommandantin Judith Li, herauszufinden, wer oder was sich gegen die Menschheit verbündet hat. Was sie herausfinden werden, stellt alles bisher Da gewesene in den Schatten. Die Geschichte des Planeten Erde muss umgeschrieben werden! Das Überleben der Menschheit hängt vom Erfolg der Wissenschaftler ab!

Der Roman ist wirklich sehr dick, aber das sollte wirklich niemanden abschrecken ihn zur Hand zu nehmen! An manchen Stellen ist das Buch sehr wissenschaftlich, aber meistens wird alles auch nochmal in einfachen bildlichen Sätzen erklärt, so dass auch Nicht-Biologen allen Entwicklungen folgen können. Spannend vom Anfang bis zum Schluss!



von Frank Schätzing
Broschiert: 956 Seiten
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag GmbH; Auflage: 12., Aufl. (26. Oktober 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596164532
ISBN-13: 978-3596164530

Rezension vom 14.05.2009

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen